Gloggnitz will mit starker Offensive in Richtung Tabellenspitze

Der SV Gloggnitz hatte letzte Saison speziell in der Offensive Probleme die nötige Gefahr auszustrahlen. Defensiv stand man ganz gut, dennoch konnte nicht die erwünschte Punkteanzahl geholt werden. Schon im Winter verstärkte man den Angriff und legte über den Sommer noch einmal nach um die hohen Ziele des Vereins in der 2. Landesliga Ost zu realisieren. "Unser klares Ziel ist es, unter die ersten vier zu kommen. Wir gehen optimistisch in die Saison", so Trainer Leonhardsberger.

Schon im Winter musste der Verein auf die schwachen Ergebnisse reagieren und holte Verstärkungen an Board um für die Rückrunde gerüstet zu sein. Über den Sommer kam mit Matthias Gruber ein weiterer Topspieler hinzu und lässt auch den Trainer die Erwartungshaltung nach oben schrauben. "Wir haben in der Offensive jetzt richtig Qualität dazubekommen. Man sieht schon nach wenigen Tagen, dass wir nun so spielen können wie wir uns das vorstellen", so Leonhardberger. Einziger Wermutstropfen ist das Karriereende von Helmut Prenner. "Durch die Corona-Pause war das Ende in Sicht und es tut uns weh, dass er nun aufhört", bedauert der Trainer den Wegfall eines wichtigen Spielers.

Viele Kandidaten an der Tabellenspitze

Auf die Frage nach den Titelkandidaten ist die Liste von Trainer Thomas Leonhardsberger eine lange. "Es gibt viele Vereine die vorne dabei sein können und die Spiele werden sehr eng geführt. Wir wollen diesen Kampf annehmen und vorne mitmischen. Die Qualität dafür haben wir, davon bin ich überzeugt", so der Coach des SV Gloggnitz. Wie mittlerweile fast alle Mannschaften befindet sich auch die Elf von Trainer Leonhardsberger voll im Training und in der Testspielphase. Beim gestrigen 5:0 Sieg über Felixdorf funktionierte die Offensive noch nicht über volle 90 Minuten, in der letzten Viertelstunde konnte man das Ergebnis aber am Ende doch klar gestalten. "DIe Mannschaft ist schon ganz gut drauf und wir haben noch ein Monat Zeit um die perfekte Abstimmung zu finden, daran gilt es jetzt zu arbeiten", so der Trainer abschließend.

Zugänge:

Matthias Gruber (Ebreichsdorf)

Abgänge:

Helmut Brenner (Karriereende)

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten