Sierndorf will die gezeigten Leistungen bestätigen

In der abgelaufenen Saison belegte der SV Sierndorf den starken vierten Platz in der 2. Landesliga Ost. Diesen gilt es nun zu bestätigen und Trainer Lukas Fürhauser gibt sich durchaus optimistisch. "Natürlich haben sich auch die anderen Teams gut verstärkt und nicht geschlafen, aber auch wir haben eine gute Breite im Kader und wollen erneut im vorderen Drittel unseren Platz behalten", so Trainer Fürhauser.

Um dieses Vorhaben zu erreichen wurden mit Manuel Zillinger und Christopher Fend zwei Spieler geholt, die mit Sicherheit die Qualität im Kader erhöhen. Dazu kommen einige junge Spieler, die eine gute Ausbildung genossen und vor allem in naher Zukunft eine Rolle spielen werden. "Im Vergleich zum Vorjahr sehe ich den Kader ähnlich von der Qualität, in Sachen Breite aber sicherlich besser aufgestellt", so der Trainer des SV Sierndorf. Auf Seiten der Abgänge schmerzt das Karriereende des Kapitäns, Andreas Rapp, der ebenso wie Tuczai und Klaic nicht mehr zum Personal zählt.

Schwere Liga mit viel Qualität

Speziell in der 2. Landesliga Ost scheint das Rennen um die Spitzenplätze heuer so offen wie selten zuvor. Auch für Lukas Fürhauser stellen gleich mehrere Teams Ansprüche auf einen Platz im vorderen Drittel der Tabelle. "Als Favoriten auf den Titel sehe ich Stockerau und Mistelbach. Beide haben ihre Ambitionen auch so kommuniziert und verfügen über einen starken Kader. Dahinter gibt es viele Teams, zu denen ich uns auch zähle, die überraschen können und einen Platz vorne einnehmen wollen", so Fürhauser über die Kräfteverhältnisse in der Liga. Auch der SV Sierndorf befindet sich aktuell seit gut zwei Wochen in der Vorbereitung und man konnte aufgrund der Corona-Pause das Training schon eine Woche früher als geplant starten. "Aktuell läuft alles gut und es gibt keine Verletzungen. Wir haben zu Beginn eher dosiert trainiert um nach so einer langen Pause nichts zu riskieren. Mir ist wichtig, dass alle gesund bleiben", geht Fürhauser in diesem Sinne kein Risiko ein. "Zum Auftakt werden wir mit Sicherheit fit sein", so der Coach abschließend.

Zugänge:

Christopher Fend (Fortuna 05), Manuell Zillinger (Wolkersdorf)

Abgänge:

Andreas Rapp (Karriereende), Manuel Tuczai, Mario Klaic (beide Korneuburg)