Leopoldsdorf jubelt über ersten Dreier

Im Geisterspiel der 2. Landesliga Ost zwischen Leopoldsdorf und dem FC Mistelbach waren die Gäste vor der Partie zu favorisieren. Die Hausherren aus Leopoldsdorf wollten endlich den ersten Sieg der Saison feiern und lieferten einen harten fight. Schon im ersten Durchgang gelang der Mannschaft von Trainer Strohmayer einiges, ein schneller Doppelschlag brachte sein Team rasch mit 2:0 in Front. Trotz des Anschlusstreffers brachte man den ersten Sieg über die Zeit und sollte nun gestärkt in die kommenden Wochen gehen.

Die Hausherren aus Leopoldsdorf erwischten am Freitag einen tollen Start und fanden gut ins Spiel. "Wir waren gleich präsent und haben uns das Glück erarbeitet. Das Engagement und die Grundtugenden waren einfach top", freut sich Coach Richard Strohmayer. Schon nach rund 15 Minuten brachte David Vogler seine Mannen in Führung und reagierte nach einem Freistoß am schnellsten. Kurt darauf landete ein abgefälschter Schuss von Marcel Ganser ebenfalls im Kasten der Gäste. "Natürlich war da etwas Glück dabei aber das gehört dazu. In den ersten Wochen waren wir davon nicht sonderlich verfolgt", so der Coach weiter.

"Die Mannschaft weiß jetzt, wie es sich anfühlt zu gewinnen"

Die Gäste aus Mistelbach hatten logischerweise viele Spielanteile, jedoch wurde man im ersten Durchgang nicht oft gefährlich. Einen Corner konnte man aber zum 2:1 verwerten und ebnete somit den Weg für eine packende Schlussphase. Nach dem Seitenwechsel versuchte Mistelbach Druck aufzubauen und den Ausgleich zu erzielen. Das ergab Räume zum Kontern für Leopoldsdorf, die aber nichts daraus machten und den Stand offen hielten. Somit ging es in eine heiße Schlussphase, in der die Gäste alles nach vorne warfen, am Ende aber zusehen mussten, wie die Hausherren aus Leopoldsdorf über den ersten Dreier der Spielzeit jubelten. "Es freut mich irrsinnig für die ganze Mannschaft. Wir haben uns das hart erarbeitet und uns endlich belohnt", so der glückliche Trainer abschließend.

Richard Strohmayer (Trainer Leopoldsdorf) :

"Das Team hat alles gegeben und wollte unbedingt den Sieg einfahren. Wir haben schon viele Punkte hergeschenkt und uns endlich belohnt. Der Sieg sollte uns Kraft für die nächsten Wochen geben. Speziell in dieser Phase und aufgrund der ganzen Situation tut ein Sieg besonders gut".

Die Besten: David Vogler, Marcel Ganser - SC Leopoldsdorf