Stockerau schockt Eggendorf spät

Im Geisterspiel der 2. Landesliga Ost kam es zum Topspiel zwischen dem ASK Eggendorf und den Gästen aus Stockerau. Beide Teams sind nahe an der Tabellenspitze dran und das erwartet spannende Duell auf Augenhöhe fand tatsächlich statt. Den ersten Schlag setzten die Gäste aus Stockerau, die früh in Front gingen und den Druck auf die Hausherren erhöhten. Diese kamen durch Stanic zurück, mussten in der Nachspielzeit aber den Treffer zum 1:2 Endstand hinnehmen.

Für den ASK Eggendorf hätte das Spiel kaum schlechter starten können. Schon nach nur drei Minuten scorten die Gäste aus Stockerau zum 0:1. "Sie waren zu Beginn sehr aggressiv und sind nicht unverdient in Front gegangen. Wir haben ungefähr 15 Minuten gebraucht, um ins Spiel zu finden", so Coach Weber zur Anfangsphase. Nach dem Treffer von Dimitri Chryssasis kamen die Hausherren besser ins Spiel und hatte Chancen auf den Ausgleich. "Die ersten Möglichkeiten haben wir noch nicht nutzen können und es hat rund eine halbe Stunde gedauert, bis der Ausgleich fiel", so Weber weiter. Diesen erzielte dann Goalgetter Stanic, nachdem er einen Pass über die Abwehr zum 1:1 Pausenstand verwertete.

Stockerau mit last-minute Tor

Nach der Pause hatten die Gäste mehr vom Spiel und Weber zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft nicht ganz zufrieden. "Unser Spiel war zeitweise enttäuschend und Stockerau war besser. Dennoch hatten wir Chancen und hätten selbst in Führung gehen können. In der engen Schlussphase machten es die Gäste aber besser und konnten in der Nachspielzeit über den Siegestreffer jubeln. Daniel Griessler nutzte einen Umschaltmoment zum 1:2 und avancierte spät zum Matchwinner. In der Tabelle rücken beide Teams nun noch enger zusammen und bleiben an der Spitze dran.

Jürgen Weber (Trainer Eggendorf):

"Natürlich ist der späte Treffer extrem bitter. Stockerau war mit Mistelbach unser härtester Gegner und es wird enges Rennen werden. Wir haben sicher die besten Einzelspieler, müssen uns als Mannschaft aber noch entwickeln. Im Kollektiv haben andere Teams einen leichten Vorteil".

Die Besten: Dimitri Chryssajis, Elvis Osmani - Stockerau

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter