Mistelbach bleibt seinem Stil treu

Der FC Mistelbach erwischte in der 2. Landesliga Ost einen Traumstart. In den ersten vier Spielen zeigte die Elf von Trainer Alfred Rötzer tolle Leistungen und stand verdient vorne. "Wir hatten einen super Start und haben unser Spiel auf den Platz gebracht. Das Spiel in Eggendorf war sicher eines der besten Spiele in dieser Saison, von beiden Mannschaften. Leider hat Eggendorf dann unsere Fehler bestraft", so das erste Fazit des Mistelbach-Coaches.

Mistelbach war also zu Beginn gut in der Spur. Als die Auswirkungen der Corona-Krise dann stärker wurden, verlor man ein wenig den Anschluss an die Spitze. "Wir hatten dann einige Absagen und den Fokus zu halten war extrem schwer. Das ganze Rundherum hat nicht gerade dazu beigetragen die Konzentration auf den Fußball zu legen", erklärte Rötzer die Schwierigkeiten in dieser Phase. Spielerisch hatte man gegen defensiv eingestellte Gegner immer wieder Probleme und ließ Punkte liegen. "Gegen Bisamberg haben wir einfach keine Mittel gefunden und wir müssen uns in dieser Hinsicht steigern. Einen tiefstehenden Gegner zu bespielen ist schwer und daran gilt es zu arbeiten", weiß Rötzer wo man den Hebel ansetzen muss.

Vieles noch in der Luft

Aktuell ist die Zielsetzung für den Trainer eine sehr schwierige. "Wann können wir wieder beginnen? Es sind so viele Frage noch offen, die es zu klären gibt. Für uns hat sich an den Zielen allerdings nichts geändert. Wir wollen vorne dabei sein und unserem Stil treu bleiben. Wenn wir die Fehler vermeiden können, bin ich optmimistisch", so Rötzer, der auch das Personal kurz ansprach. "Wir haben zwei Abgänge und haben schon einen Defensiv-Spieler dazu geholt. Jetzt wollen wir noch einen Außenspieler holen und strecken gerade unsere Fühler aus. Wenn uns das noch gelingt sind wir mit Sicherheit wieder gut aufgestellt", so der Mistelbach-Trainer abschließend.

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter