Vereinsbetreuer werden

SVg Breitenau/Schwarzau mit Ausrufezeichen am Transfermarkt

Vier Neuzugänge, die einiges versprechen, konnte die SVg Breitenau/Schwarzau bisher für sich gewinnen. Insbesondere über die Einigung mit Bernhard Fucik ist man glücklich. Er gilt als Führungsspieler und soll der Mannschaft auf einen gesicherten Mittelfeldplatz verhelfen. Neben ihm wurde unter anderem ein neuer Keeper, sowie das eine oder andere Talent verpflichtet. Zukünftig möchte man sich mit einem Mittelfeldplatz in der 2. Landesliga Ost nicht zufriedengeben.

 

Vier Neuzugänge im Fokus

Die Motivation der Spieler und die Trainingsbeteiligung in Breitenau ist hoch. Am kommenden Freitag wartet mit den Amateuren des SC Wr. Neustadt der erste Testspielgegner. Marcel Sittler, der sportliche Leiter bei der SVg, begrüßt einige Neuzugänge im Verein und schätzt sie wie folgt ein: „Vom Namen her ist Bernhard Fucik der Transferkracher bei uns. Wir freuen uns irrsinnig, dass es geklappt hat. Er ist ein Führungsspieler und man merkt bereits im Training seine Präsenz und wie er mit den Mitspielern umgeht. Er wird uns in allen Belangen weiterhelfen können. Unser neuer Tormann Martin Leidl ist ein sicherer Rückhalt und spricht viel mit den jungen Spielern.“ Zusätzlich ist noch Tobias Imnitzer zum Kader dazugestoßen, der „ein junger Defensivspieler ist und sich gleich super integriert hat.“ Als jüngster und vierter Neuzugang gilt Marco Milivojevic, welcher aus Leobersdorf kommt. „Vorm Tor ist er abnormal. In seinen jungen Jahren merkt man, dass manche Rondo-Formen noch sehr schnell sind. Steht er aber in den Trainingsspielen vor dem Tor, ist es abnormal, was er dort aufführt“, zeigt sich der sportliche Leiter sichtlich beeindruckt vom jungen Talent. Verlassen werden die Breitenauer Benajmin Landl, welcher das Amt des CO-Trainers in Bad Fischau übernehmen wird, Thomas und Fabian Aulabauer kehren nach Grimmenstein zu ihrem Heimatverein zurück und Daniel Sabani wechselt zurück nach Traiskirchen.

Gesichertes Mittelfeld gilt als Saisonziel

Nach einem durchwachsenen Herbst, möchte sich Marcel Sittler wieder nach oben orientieren: „Unser Ziel ist es, nachdem wir zuletzt unten drinnen waren, dass wir uns im Mittelfeld festigen. Dann werden wir sehen, was die Zukunft bringt. Man muss sich nach oben orientieren und wir sind sicher kein Verein, der sich mit einem Mittelfeldplatz in Zukunft zufriedengibt.“ Ob die Meisterschaftsrunde bis zum Schluss durchgezogen werden kann, bleibt für den sportlichen Leiter offen: „Mein Herz sagt, dass wir die Saison durchbringen, aber mein Kopf sagt mir, dass wir zwar beginnen, die Saison gewertet wird, aber ob wirklich alle Spiele stattfinden, ist schwierig vorherzusagen.“ Trotz einer überschaubaren Leistung im Achtelfinale bleibt Marcel Sittler bei seinem Europameisterschafts-Tipp und setzt weiterhin auf Belgien.

 

Zugänge:

Bernhard Fucik (FavAC)

Martin Leidl (Scheiblingkirchen)

Tobias Imnitzer (Neudörfl)

Marco Milivojevic (Leobersdorf)

 

Abgänge:

Thomas Aulabauer (Grimmenstein)

Fabian Aulabauer (Grimmenstein)

Daniel Sabani (Traiskirchen KM II)

Benjamin Landl (Karriereende)

 

Vorbereitungsspiele im Überblick:

Fr., 02.07.21       19:30     SC Wr. Neustadt Amateure (Gebietsliga Süd/Südost) -:- (-:-)       

Fr., 09.07.21       19:30     Bad Fischau-Brunn (Gebietsliga Süd/Südost) -:- (-:-)

Fr., 16.07.21       19:30     Grimmenstein (1. Klasse Süd) -:- (-:-)

Di., 20.07.21      20:00     Klingenbach (Burgenlandliga) -:- (-:-)

Fr., 23.07.21       18:30     Pitten (1. Klasse Süd) -:- (-:-)

Fr., 06.08.21       19:30     Mannersdorf (1. Landesliga) -:- (-:-)

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!