Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Stockerau hält zu Beginn gut dagegen - Bad Vöslau feiert klaren Heimsieg

ASK Bad Vöslau
SV Stockerau

In der 1. Runde der 2. Landesliga Ost duellierten sich ASK Bad Vöslau und SV Stockerau. Stockerau war bereits am Dienstag in die Saison eingestiegen und musste sich dabei Aufsteiger Sierndorf 1:3 geschlagen geben. In den letzten direkten Duellen ging es zwischen den beiden Vereinen knapp zu, im Frühjahr setzte sich Stockerau gegen Bad Vöslau 2:1 durch.

Gäste stehen tief - Heimelf bleibt geduldig

Vor fast 200 Zuschauern haben die Hausherren von Beginn weg mehr Ballbesitz und die Begegnung unter Kontrolle, Stockerau steht auf der anderen Seite sehr defensiv und versucht die Räume eng zu machen. Die Gäste halten zunächst gut dagegen, kassieren aber dann noch relativ rasch den ersten Gegentreffer.

Nach einem Standard von der rechten Seite spielt Georg Sevcik einen langen Ball in die Gefahrenzone, in der 15. Minute geht Manuel Cimbaro durch, lässt den Ball noch einmal aufkommen und versenkt das Leder gegen die Laufrichtung des Tormannes per Dropkick zum 1:0 in die Maschen. Nach dem Führungstor vergibt das Heimteam den einen oder anderen Sitzer, aber auch Stockerau wird einmal brandgefährlich, nach einem Pass in den Rückraum misslingt allerdings der Abschluss. Bad Vöslau spielt geduldig weiter und erhöht kurz vor der Pause den Vorsprung. In Minute 45 ist Axel Summer zur Stelle und erzielt das wichtige 2:0.

Heimelf legt nach

Nach dem Seitenwechsel hat Bad Vöslau das Geschehen im Griff und wird immer wieder gefährlich, die Hausherren legen auch rasch nach. Nach einer schönen Aktion in Minute 51 kommt Yasin Adigüzel ans Spielgerät und trifft präzise ins kurze Eck zum 3:0. 

Stockerau kann in der zweiten Hälfte nicht mehr zulegen, die Heimelf findet dagegen immer wieder Möglichkeiten vor und trifft dabei einmal die Stange. In der Schlussphase baut Bad Vöslau das Torkonto weiter aus, Yasin Adigüzel (70.) und Arlind Krasniqi (87.) sorgen nach schönen Aktionen für den 5:0 Endstand

Stimme zum Spiel:

Peter Lackner (Trainer Bad Vöslau): "Stockerau war sehr defensiv eingestellt, sie haben zunächst sehr gut dagegengehalten. Wir haben aber geduldig weitergespielt und das 1:0 war der Dosenöffner, der Gegner kam nur zu einer wirklich guten Chance. Der erste Auftritt war gut, wir hatten noch mehrere Sitzer und der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung