Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Später Ausgleich - Sierndorf holt gegen Leader Bad Vöslau noch Remis

SV Sierndorf
ASK Bad Vöslau

Vor heimischer Kulisse traf der SV Sierndorf in der 6. Runde der 2. Landesliga Ost auf ASK Bad Vöslau. Der Aufsteiger wartete nach einem guten Start in die Meisterschaft schon mehrere Runden auf einen vollen Erfolg und trennte sich zuletzt von Korneuburg mit einem 1:1, Bad Vöslau blieb in der bisherigen Meisterschaft ungeschlagen und setzt sich im Nachtragsspiel unter der Woche gegen Guntramsdorf 3:0 durch.


Gäste dominieren erste Hälfte

Vor 220 Fans sind die Rollen in diesem Match rasch verteilt, Bad Vöslau gibt in der ersten Hälfte den Ton an und hat das Geschehen im Griff. Der Tabellenführer ist auch das gefährlichere Team und kommt zu den ersten Halbchancen, Sierndorf steht auf der anderen Seite in den ersten 45 Minuten hinten gut und lässt nicht allzu viel zu.

Nach vorne kann der Aufsteiger im ersten Durchgang nur wenige Akzente setzen, die Defensivleistung ist dafür stark, Bad Vöslau wird erste in der Schlussphase des Abschnittes richtig gefährlich, in der 40. Minute taucht Daniel Weber nach einem Pass in die Tiefe vor dem gegnerischen Tor auf, der heimische Keeper pariert aber und hält das torlose Remis bis zur Pause fest.

Bad Vöslau mit Blitzstart - Ausgleich zu Beginn der Nachspielzeit

Nach Wiederbeginn gelingt den Gästen der rasche Führungstreffer, Axel Summer setzt sich auf der Seite durch und spielt einen präzisen Stanglpass, Yasin Adigüzel bleibt vor dem Kasten eiskalt und trifft in Minute 52 zum 0:1.

Bad Vöslau kontrolliert danach das Spiel, im Laufe des zweiten Abschnittes werden die Hausherren aber offensiver und riskieren nach vorne mehr. Sierndorf kommt nun vermehrt über die Seiten und versucht mit den zweiten Bällen für Gefahr zu sorgen. Bad Vöslau liegt bis knapp vor Schluss in Führung, ehe den Gastgebern doch noch der Ausgleich gelingt. Bernd Moormann setzt sich auf der Seite durch und spielt einen scharfen Stanglpass, in Minute 90 fälscht ein Defensivspieler der Gäste das Leder noch ab und der Ball segelt im hohen Bogen über den Tormann zum 1:1 Endstand in die Maschen.

Nr. 13 Moormann lässt den Außenverteidiger schlecht aussehen, brennt die Linie runter und bringt den Ball scharf hinter die Abwehrlinie. Ein IV grätscht rein, fälscht den Ball ab und das Leder segelt in hohen Bogen über den Tormann ins Tor!

Miiiitch Buchannon, Ticker-Reporter

Stimme zum Spiel:

Lukas Fürhauser (Spielertrainer Sierndorf): "Bad Vöslau hat die erste Hälfte dominiert, wir sind aber hinten gut gestanden und haben 45 Minuten lang kompakt verteidigt. Auch nach der Pause waren wir zunächst defensiv gut, der Gegner erzielte aber relativ rasch den Führungstreffer. Wir haben dann die Defensive mehr aufgegeben und kamen über die Seite, kurz vor Schluss gelang uns der Ausgleich. Ich bin prinzipiell sehr zufrieden, Bad Vöslau ist ein absoluter Titelanwärter und wir können als Liganeuling mit dem Remis gut leben."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung