Spielberichte

Guntramsdorf bei Konter gefährlich - Bad Vöslau behält weiße Frühjahrsweste nach spätem Treffer

ASK Bad Vöslau
SVg Guntramsdorf

Am Samstag traf ASK Bad Vöslau in der 2. Landesliga Ost auf 1. SVg Guntramsdorf. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen und nach dem Sieg in der Vorwoche möglichst wieder drei Punkte holen. Bad Vöslau gewann die ersten beiden Matches in der Rückrunde und hoffte auf eine Fortsetzung der positiven Serie. Das Hinspiel gewann Bad Vöslau sicher 3:0.


Sehenswerter erster Treffer

Vor über 200 Fans versucht das Heimteam die Partie von der ersten Minute an in den Griff zu bekommen, Bad Vöslau hat mehr Spielanteile, agiert nach vorne aber zu ungeduldig und leistet sich immer wieder unnötige Ballverluste. Guntramsdorf steht in der Defensive kompakt, die Gäste lauern auf Kontergelegenheiten und werden bei solchen auch immer gefährlich.

Bad Vöslau ist in der ersten Hälfte bemüht, kann spielerisch aber nicht die volle Leistung erbringen, da der Gegner dem Favoriten das Leben schwermacht. Dennoch gehen die Hausherren Mitte des Durchganges in Führung, nach Angriff über die linke Seite kombiniert sich Bad Vöslau in die Gefahrenzone, Daniel Weber nimmt das Leder sehenswert mit der Brust mit und trifft in Minute 32 genau ins lange Eck zum 1:0 Pausenstand.

Gäste gleichen rasch aus - Entscheidung kurz vor Schluss

Nach dem Seitenwechsel zeigt Guntramsdorf weiter bei schnellen Gegenangriffen auf und gleicht so auch rasch nach Wiederbeginn aus. Ein Konter wird von den Gästen perfekt fertiggespielt, Dominik Scheitz nützt in Minute 53 diese Möglichkeit und verwertet zum 1:1.

Das Match bleibt danach spannend, beide Seiten kommen zu Chancen auf die Führung. In der letzten Viertelstunde drängt das Heimteam noch einmal auf den Siegestreffer und wird spät dafür belohnt. Wieder geht es über die Seite und der starke Axel Summer spielt eine präzise Flanke, Yasin Adigüzel ist in Minute 85 zur Stelle und trifft per Kopf zum 2:1. Guntramsdorf kann danach nicht noch einmal entscheidend zusetzen, Bad Vöslau setzt sich knapp durch und gewinnt auch das dritte Rückrundenspiel. 

Stimme zum Spiel:

Thomas Darazs (Trainer Bad Vöslau): "Wir können sicher besser Fußball spielen, der Gegner hat uns das Leben sehr schwer gemacht und wir haben durch Ballverluste Konter zugelassen, das hat mir nicht gefallen. In den letzten 15 Minuten wollten wir unbedingt das 2:1 erzielen und dies gelang auch spät, der Sieg war am Ende verdient, wir hätten die Partie aber auch verlieren können."

Die Besten bei Bad Vöslau: Axel Summer (RA), Michael Stöckl (TW).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten