Starke Performance - Bad Vöslau setzt Erfolgsserie gegen Korneuburg fort

ASK Bad Vöslau
SC Korneuburg

Am Samstag traf ASK Bad Vöslau in der 2. Landesliga Ost auf SC Sparkasse Korneuburg. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte gegen den Favoriten möglichst punkten und nach dem Remis gegen Eggendorf wieder anschreiben. Bad Vöslau präsentierte sich im Frühjahr bisher stark und gewann auch die letzten beiden Matches. Das Hinspiel gewann Korneuburg daheim klar mit 4:1.


Heimelf mit klarem Chancenplus

Bad Vöslau findet von der ersten Minute an gut ins Match, kontrolliert den Gegner und zeigt vor 230 Fans eine starke Leistung. Die Heimelf kann auf dem nassen Untergrund im Spielaufbau für hohes Tempo sorgen und erarbeitet sich rasch erste Chancen. Korneuburg hält dagegen und findet beim Stand von 0:0 die beste Möglichkeit vor, der Torschuss wird aber vom heimischen Keeper abgewehrt.

Bad Vöslau ist in der ersten Halbzeit überlegen und geht schließlich verdient in Führung, nach einer schönen Kombination von ganz hinten in die Offensive taucht Yasin Adigüzel in der 31. Minute allein vor dem Tormann auf und netzt zum 1:0 ein. Weitere Chancen der Hausherren bleiben ungenützt, mit einem knappen Spielstand geht es in die Kabinen.

Bad Vöslau legt nach

Auch im zweiten Abschnitt ist die Heimelf sehr gut unterwegs, kreiert eine Vielzahl an Chancen und baut den Vorsprung aus. Axel Summer schließt nach einer tollen Kombination nach 60 Minuten ab und das Leder landet abgefälscht zum 2:0 in den Maschen.

In der Schlussphase sorgen die Gastgeber für die endgültige Entscheidung, nach Pass von Yasin Adigüzel befördert in der 81. Minute Daniel Weber, der schon davor einige Chancen vorgefunden hat, den Ball über die Linie und stellt auf 3:0. Korneuburg wird danach mit einem Schuss gefährlich und sorgt in der Nachspielzeit für Ergebniskorrektur, nach 92 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Jakob Trobollowitsch überhebt ihn aus großer Entfernung  zum 3:1 Endstand. 

Stimme um Spiel:

Thomas Darazs (Trainer Bads Vöslau): "Es war ein richtig gutes Spiel von meiner Mannschaft, wir kamen zu insgesamt 20 Chancen und haben wirklich stark gespielt. Unser Team war 90 Minuten lang überlegen, die gesamte Mannschaft hat eine richtig gute Performance abgeliefert."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten