Sieg im Gipfeltreffen - Bad Vöslau holt gegen Bisamberg fünften Saisondreier [Video]

1. FC Bisamberg
ASK Bad Vöslau

In der 2. Landesliga Ost stand die 6. Runde auf dem Programm, in der 1. FC Bisamberg und ASK Bad Vöslau aufeinander trafen. Bisamberg war vor dem sechsten Match als einziges Team der Liga noch ungeschlagen, der Aufsteiger kletterte nach mehreren Siegen in Folge hoch an die zweite Stelle der Tabelle und wollte dem Leader nun möglichst die Schneid abkaufen. Bad Vöslau gewann bereits vier Spiele und verlor in der laufenden Meisterschaft nur gegen Sierndorf, im Spitzenspiel soll der nächste Dreier her.


Blitzstart der Gäste

Bad Vöslau erwischt vor über 200 Zuschauern einen Start nach Maß und darf sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. Nach einem Eckball von der rechten Seite wird das Leder an der ersten Stange von Daniel Weber verlängert, der Keeper wehrt ab und Manuel Lagler versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 3 Minuten: 0:1.

In der Folge versuchen die Gäste den Vorsprung noch in Halbzeit 1 auszubauen, Bad Vöslau präsentiert sich spielerisch gut und wird mit einem Weitschuss gefährlich. Bisamberg probiert auf der anderen Seite alles, um der Begegnung eine Wende zu geben, die Hausherren wollen auch Akzente nach vorne setzen, werden aber nur selten zwingend. So bleibt es bis zur Halbzeit bei der knappen Führung für Bad Vöslau.

Erneuter Blitzstart von Bad Vöslau - Bisamberg mit zwei Ausschlüssen

Auch im zweiten Durchgang erwischen die Gäste einen perfekten Start, nach einem abgefangenen Ball in der eigenen Hälfte gibt es Freistoß für Bad Vöslau und der Ball wir rasch nach vorne gespielt, die Heimelf erobert zwar den Ball, verliert ihn aber gleich wieder und der Spitzenreiter startet auf das Tor zu. Der erste Schuss wird vom heimischen Schlussmann noch pariert, wieder ist Manuel Lagler in der 45. Minute zur Stelle und kann zum 0:2 einschieben.

Tor ASK Bad Vöslau 45

Mehr Videos von ASK Bad Vöslau

Bisamberg ist kurz darauf nur mehr zu zehnt, in der 51. Minute sieht Antonio Stojimenov nach einer Tätlichkeit die rote Karte. Bad Vöslau hat weiter mehr Ballbesitz und kontrolliert das Match, nutzt weitere Chancen aber nicht. Bisamberg gibt nie auf und erarbeitet sich auch vereinzelt Möglichkeiten, in der Schlussphase ist man nach einer Ampelkarte gegen Daniel Kalla aber nur mehr zu neunt (70.). Bad Vöslau lässt in der Folge nichts mehr anbrennen, kreiert noch Möglichkeiten und feiert am Ende einen sicheren Auswärtssieg. 

Stimme zum Spiel:

Darko Dukic (Trainer Bad Vöslau): "Wir waren von der ersten Minute an der Her am Platz, gingen rasch in Front und spielten danach auf das zweite Tor. Wir hatten das Spiel im Griff, der Gegner hat versucht nach vorne auch etwas zu machen, wurde aber nur selten gefährlich. Kurz nach Wiederbeginn gelang uns das zweite Tor, der Sieg ist danach nie in Gefahr gestanden und es war eine Topleistung meiner ganzen Mannschaft."

Die Besten bei Bad Vöslau: Manuel Lagler (ST), Daniel Weber (8er).

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten