Brunn drängt nach der Pause vergeblich - Bisamberg baut Siegesserie nach starker erster Hälfte aus [Video]

1. FC Bisamberg
SC Brunn/Geb.

In der 2. Landesliga Ost stand die 11. Runde auf dem Programm, der 1. FC Bisamberg traf dabei am Freitag auf SC Brunn/Geb. und wollte nach zuletzt zwei Auswärtserfolgen auch daheim nachlegen. Brunn setzte sich vergangene Woche klar mit 5:0 gegen Eggendorf durch und hoffte auf weiteren Punktezuwachs, um wieder weiter nach oben in der Tabelle blicken zu können.


Doppelschlag der Hausherren

Vor 160 Fans findet das Heimteam durch Davor Tadijanovic die erste gute Chance auf die Führung vor, sein Kopfball landet aber knapp neben dem Gehäuse. Auf der anderen Seite wird auch Brunn erstmals brandgefährlich, Mario Juric schiebt das Leder aus aussichtsreicher Position aber neben die Stange. Bisamberg agiert in der Folge aggressiv und zeigt eine starke Leistung, die Heimelf legt Mitte des Abschnittes vor.

Auf der rechten Seite nimmt Filip Kostic einem Gegenspieler den Ball ab, das Spiel läuft trotz Proteste der Gäste, die ein Foul gesehen haben, weiter und nach einer Flanke netzt Antonio Stojimenov nach 28 Minuten per Volley zum 1:0 ein. Kurz darauf spielen die Hausherren nach einen Freistoß rasch ab und Alexander Holzer wird vom Gästekeeper im Strafraum gelegt, den fälligen Elfmeter verwandelt Jan Hofbauer nach 30 Minuten sicher zum 2:0 in den Maschen. Bisamberg hat bis zur Pause alles im Griff, trifft die rechte Kreuzlatte und die Außenstange und geht mit einer verdienten Führung in die Kabine.

VideoTor 1. FC Bisamberg 28. Minute


Weitere Spielszenen

Brunn mit Chancen auf Anschlusstreffer

Im zweiten Abschnitt agieren die Gastgeber zunächst zu passiv, Brunn hat das Match unter Kontrolle und drängt auf den Anschlusstreffer. Bei zwei Chancen der Gäste kann sich der heimische Tormann auszeichnen, nach 20 Minuten findet Bisamberg wieder zurück.

Die Gäste geben aber nicht auf und Mario Juric startet bei der besten Möglichkeit von Brunn allein auf das Tor des Gegners zu, der heimische Schlussmann ist aber wieder am Posten. Bisamberg lässt in der Folge nicht mehr viel zu und feiert mit dem 2:0 den dritten Sieg in Serie.

Stimme zum Spiel:

Gerald Schalkhammer (Trainer Bisamberg): "Wir haben in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt, gingen durch einen Doppelschlag in Führung und es hätte auch 4:1 stehen können. Brunn hat 15 Minuten nach der Pause alles versucht und kam auch zu guten Chancen, danach bekamen wir die Partie wieder besser in den Griff. Wenn den Gästen der Anschlusstreffer gelungen wäre, hätte das Match vielleicht anders ausgesehen, so geht der Sieg aufgrund der ersten Halbzeit in Ordnung. Ich möchte mich bei Kevin Dzieza und Mathias Wieser bedanken, sie hatten sich aufgrund der Personalsituation bei uns bereit erklärt auszuhelfen, sie haben eine tolle Leistung abgeliefert."

Die Besten bei Bisamberg: Jan Hofbauer (LM), Filip Kostic (6er).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten