Intensives Match - Mistelbach nach Auswärtssieg gegen Brunn vorerst Tabellenführer

SC Brunn/Geb.
FC Mistelbach

In der 13. Runde der 2. Landesliga Ost duellierten sich der Tabellenelfte SC Brunn/Geb. und der Tabellenzweite FC spusu Mistelbach. In der letzten Runde remisierte Brunn mit 2:2 gegen Wolkersdorf und hoffte nach einer Hinrunde mit Höhen und Tiefen zum Abschluss auf einen Punktegewinn. Mistelbach gewann letzte Woche das Spitzenspiel gegen Bisamberg mit 2:0 und würde mit einem vollen Erfolg die Tabellenführung übernehmen. in der Saison 2018/19 gewann jeweils das Heimteam das direkte Duell.


 

Gäste treffen vor der Pause

Vor 120 Fans gestaltet sich das Aufeinandertreffen von Beginn weg intensiv und temporeich, Mistelbach agiert läuferisch und kämpferisch gut, spielerisch funktioniert nicht alles nach Wunsch. Brunn hält im ersten Abschnitt gut dagegen und steht in der Defensive kompakt, die Heimelf lässt hinten nicht viel zu und setzt nach vorne Akzente.

Nach zwei strittigen Situationen geht das Gästeteam in der Schlussphase von Durchgang 1 in Front, nach einem Freistoß von Lukas Stetter zur zweiten Stange nickt Thomas Augustin nach 35 Minuten zum 0:1 ein. Brunn antwortet mit einer Topchance durch Mario Juric, Mistelbachs Thomas Augustin rettet dabei gerade noch auf der Linie. Die Gäste haben in der ersten Halbzeit insgesamt leichte Vorteile und gehen mit einer Führung in die Pause.

Dominik Scheitz schnürt Doppelpack - Brunn verkürzt Rückstand spät

Im zweiten Durchgang erwischt das Auswärtsteam einen Start nach Maß, Dominik Scheitz nützt in der 48. Minute einen Abpraller und netzt zum 0:2 ein. Mistelbach findet nun auch spielerisch besser ins Match und hat es unter Kontrolle, die Gäste bekommen einen Elfmeter zugesprochen, Tomas Tok nutzt diesen aber nicht.

Brunn kommt danach auf und ist nun das bessere Team, die Heimelf hat in dieser Phase mit einem Lattentreffer Pech. Zu Beginn der Schlussphase sorgt Mistelbach aber für die Entscheidung, Andreas Ebersberger spielt weiter zu Tomas Tok und dieser legt noch einmal ideal zu Dominik Scheitz auf. Der Stürmer lässt sich die Chance nicht nehmen und trifft in der 69. Minute zum 0:3. In der 90. Minute gelingt Brunn noch Ergebniskosmetik, die Hausherren kombinieren gut durch die Abwehr des Gegners und David Würfel schließt zum 1:3 Endstand ab. Mistelbach setzt sich zum Abschluss eines starken Herbstes vorerst an die Tabellenspitze.

Stimme zum Spiel:

Alfred Rötzer (Trainer Mistelbach): "Die Partie wurde sehr intensiv geführt und das Tempo war hoch, spielerisch hat bei uns etwas gefehlt. Nach dem 2:0 kontrollierten wir das Match, Brunn wurde aber noch einmal stärker und traf die Latte. Wir freuen uns sehr über den Sieg, haben 29 Punkte geholt und können sehr zufrieden sein. Im Sommer hätte niemand gedacht, dass wir in der Hinrunde bis zum Schluss ganz vorne mitspielen."

Die Besten bei Mistelbach: Thomas Augustin (LV), Markus Marusa (IV), Dominik Scheitz (ST).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten