Entscheidung im Titelrennen vertagt - Kilb und Sieghartskirchen trennen sich torlos

Zum Abschluss der 24. Runde der 2. Landesliga West hatte SV Sieghartskirchen am Dienstag Tabellenführer SCU-GLD Kilb zu Gast. Die Heimelf wollte sich nach einem durchwachsenen Frühjahr mit einem Punktgewinn aller Abstiegsängste entledigen, Kilb würde mit einem vollen Erfolg als Meister der Saison 2017/18 feststehen. Im letzten direkten Duell im Herbst feierte Kilb einen am Ende klaren 5:2 Sieg.

Gästefans machen viel Stimmung

150 Zuschauer wollen sich am Dienstag-Abend dieses Match nicht entgehen lassen, viele Fans des Tabellenführers sind mitgereist und unterstützen den Leader lautstark. Beide Mannschaften versuchen zunächst aus einer gesicherten Abwehr herauszuspielen, keiner will einen vielleicht vorentscheidenden Fehler machen.

Sieghartskirchen ist defensiv aufgestellt und lauert auf Kontermöglichkeiten, auch Kilb will vor allem einmal keinen Treffer kassieren und steht hinten kompakt. Die Gäste kommen durch Robert Gruberbauer und zweimal Sebastian Hofmarcher dennoch zu den ersten Möglichkeiten. Nach einer halben Stunde kommt es zu einem ersten Aufreger, nach einem Foul an Kilb in der eigenen Hälfte spielen die Gäste auf Vorteil, nach einem weiten Ball löst sich Robert Gruberbauer von seinem Gegenspieler und ist am Weg Richtung gegnerisches Gehäuse, wird aber zum Unverständnis des Tabellenführers zurückgepfiffen. In der Schlussphase von Hälfte 1 findet auch Sieghartskirchen die ersten guten Gelegenheiten vor, bei einer 1gegen1 Situation kann sich der Gästekeeper auszeichnen.

Spiel endet torlos - Kilb hat noch zwei Endspiele

Im zweiten Durchgang ändert sich nur wenig am Charakter des Matches, beide Teams wollen nach vorne nicht zu viel riskieren. Kilb findet zwei gute Chancen auf die Führung vor, dabei startet Robert Gruberbauer alleine auf das Tor zu, sein Schuss findet aber nicht den Weg ins Netz. In der Schlussphase kann der Tabellenführer nicht mehr nachsetzen. Sieghartskirchen erarbeitet sich auf der anderen Seite noch zwei Chancen, die Tormann Simon Neudhart aber pariert, am Ende bleibt es beim torlosen Remis, ein Punkt, der beiden dennoch weiterhilft. Sieghartskirchen kann damit praktisch schon für die nächste Saison in der 2. LL planen, Kilb hat fünf Punkte Vorsprung auf Verfolger Wieselburg und kann schon dieses Wochenende den Titel und Aufstieg klarmachen.

Stimme zum Spiel:

Thomas Hochauer (Sportlicher Leiter Kilb): "Wir sind mit einer positiven Anspannung ins Spiel gegangen, unsere Fans haben mächtig Stimmung gemacht. Beide Teams wollten in der Offensive nicht zu viel Risiko gehen. Es war uns wichtig, dass wir nicht verlieren, der Punkt ist am Ende wichtig und wir haben jetzt noch zwei Endspiele, mit einem Sieg ist alles erledigt."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten