Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Chancen auf höheren Sieg - Sieghartskirchen setzt sich gegen Melk durch

SV Sieghartskirchen
SC Melk

Am Freitag durften sich die Besucher in der 2. Landesliga West auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Sieghartskirchen und SC Melk freuen. Sieghartskirchen kam in den letzten Wochen besser in Fahrt, zuletzt spielte man gegen Eggenburg auswärts 1:1. Melk kehrte dagegen letzte Woche auf die Siegerstraße zurück uns bezwang Herzogenburg 2:1.  In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Melk im April mit 3:0 das bessere Ende für sich.


Doppelschlag Mitte der ersten Hälfte

In der ersten halben Stunde spielt Sieghartskirchen gut, zeigt mannschaftlich eine geschlossene Leistung und arbeitet sehr gut gegen den Ball Die Hausherren gehen vor 200 Zuschauern Mitte des ersten Durchganges in Front, ein Freistoß wird von den Gästen kurz abgewehrt, der 16jähirge Amel Omanovic bewahrt in der 17. Minute kühlen Kopf und kann zum 1:0 einschieben. Kurz darauf klingelt es wieder im Kasten von Melk, nach schönem Angriff übe die linke Seite und Flanke von Besnik Mala trifft Michael Mick per Kopf zum 2:0 (23.).

Nach den zwei Gegentoren findet sich Melk und kommt in der Schlussphase von Hälfte 1 auf, die Gäste erarbeiten sich nach einem Fehler des Gegners eine sehr gute Chance auf den Anschlusstreffer, können diesen aber nicht nutzen und so bleibt es vorerst beim 2:0.

Melk verkürzt per Elfmeter

Melk reagiert nach Seitenwechsel auf den Rückstand und wird nun offensiver, die Heimelf findet dadurch mehr Räume vor und kommt zu sehr guten Möglichkeiten, die Angriffe werden teilweise aber nicht richtig fertiggespielt. Mitte des Abschnittes erhöht Sieghartskirchen den Vorsprung, in Minute 62 fasst sich Christoph Wieser ein Herz und verwertet aus mehr als 20 Metern überlegt zum 3:0.

Melk hat in Hälfte 2 bei einem Lattentreffer Pech und verkürzt zu Beginn der Schlussphase den Rückstand, Petr Kurtin verwandelt in Minute 73 einen Elfmeter zum 3:1. Die Heimelf lässt danach aber hinten nicht mehr viel zu und setzt sich vor eigenem Publikum durch.

Stimme zum Spiel:

Gernot Holcmann (Trainer Sieghartskirchen): "Mannschaftlich haben wir sehr gut gespielt, es war bisher unsere beste Saisonleistung und wir hätten höher gewinnen können. Die Laufwege stimmen inzwischen und der Sieg war verdient, nur die Chancenauswertung war nicht so gut."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung