Verdienter Auswärtssieg - St. Peter/Au sammelt gegen Ybbs drei Punkte ein

ASK Ybbs
UFC St. Peter/Au

In der 5. Runde der 2. Landesliga West duellierten sich ASK Bau Pöchhacker Ybbs und UFC St. Peter/Au. Ybbs kehrte letzte Woche nach dem Trainerwechsel auf die Siegerstraße zurück und feierte gegen Rabenstein einen 3:1 Auswärtserfolg, daran wollte man nun daheim anschließen. St. Peter kam in den letzten Wochen immer besser in die Gänge und erzielte vergangenes Wochenende einen deutlichen 4:1 Erfolg über Eggenburg. Die Gäste peilten den dritten Sieg in der Saison an.


Gäste führen rasch

Gleich nach dem Anpfiff versucht St. Peter/Au Druck aufzubauen, das Gästeteam hat das Geschehen rasch im Griff und findet durch Patrick Bilic nach wenigen Angriffen die erste Chance vor. Kurz darauf klingelt es schon im Kasten der Hausherren, nach einem perfekten Lochpass schließt Emrah Yaman in Minute 10 zum 0:1 ab.

Nach dem Führungstreffer hat St. Peter alles unter Kontrolle und ist auch das gefährlichere Team, das Auswärtsteam verabsäumt es aber bis zur Pause nachzulegen. Ybbs findet nur schwer ins Match und wird in der Offensive nur bei einem Freistoß gefährlich, den der gegnerische Schlussmann sicher hält.

Ybbs gleicht aus - St. Peter gewinnt nach Doppelschlag

Im zweiten Durchgang kommt Ybbs in der ersten Viertelstunde auf, St. Peter ist in dieser Phase nicht mehr so gut im Spiel und leistet sich immer wieder Abspielfehler. Die Hausherren gleichen Mitte des Abschnittes aus, nach Flanke von der rechten Seite versenkt Stefan Sailer das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 64 Minuten: 1:1.

Nach dem Gegentreffer schlägt St. Peter in Minute 66 aber postwendend zurück und stellt auf 1:2, Meho Omanovic trifft per scharfem Freistoß aus 25 Metern genau ins Eck. Die Gäste legen rasch nach und sorgen für die Entscheidung, nach einem Freistoß aus 40 Metern wird der Ball in den Strafraum gespielt, Fabian Kohl kommt völlig freistehend zum Ball und trifft in Minute 69 zum 1:3. St. Petr ist danach gefährlicher und kommt noch zu Konterchancen, Ybbs hat in der Nachspielzeit nach einem Stanglpass eine Möglichkeit, muss sich am Ende aber geschlagen geben. 

Stimme zum Spiel:

Andreas Döcker (Sektionsleiter St. Peter/Au): "In der ersten Hälfte waren wir komplett überlegen und der Gegner hatte keine einzige richtige Torchance. Nach der Pause waren wir 15 Minuten nicht im Spiel, kassierten den Ausgleich, gingen aber kurz darauf wieder in Führung. Nach dem 3:1 war die Sache erledigt, der Sieg war auf jeden Fall verdient."

Die Besten bei St. Peter: Emrah Yaman (ST), Patrick Kogler (ZMF), Markus Tanzer (LV).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten