Sehenswertes Spitzenspiel - Purgstall schlägt nach Last-Minute-Elfmeter Seitenstetten

SVg Purgstall
USC Seitenstetten

In der 6. Runde der 2. Landesliga West duellierten sich in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenzweite Sportvereinigung ATP Metallbau Purgstall und der Tabellenerste USC iLife Seitenstetten. Purgstall musste sich nach zwei klaren Siegen letzte Woche mit einem 1:1 gegen Wieselburg begnügen und würde mit einem Dreier die Tabellenführung übernehmen. Seitenstetten verlor in der bisherigen Saison erst ein Match und feierte am vergangenen Spieltag einen 1:0 Heimsieg über Amaliendorf. Im Februar traten die beiden Teams bei einem Testspiel gegeneinander an, Purgstall gewann dabei mit 3:1.


Gäste mit mehr Spielanteilen in Halbzeit 1

Rund 400 Fans sehen von der ersten Minute ein packendes Match, beide Seiten spielen sehr gut und kreieren auch erste Möglichkeiten auf die Führung. Es entwickelt sich ein richtiges Topspiel, Seitenstetten hat dabei im ersten Abschnitt etwas mehr Spielanteile, kann dies aber nicht zum ersten Treffer nützen.

Purgstall findet durch einen Kopfball eine sehr gute Gelegenheit auf das erste Tor vor, der Gästekeeper ist aber am Posten. Die Defensivreihen und Torleute zeigen sich in den ersten 45 Minuten hellwach, es bleibt vorerst beim 0:0..

Elfmetertor in der Nachspielzeit

Nach dem Seitenwechsel bleibt die Begegnung spannend, die Partie lebt vom Tempo und ist intensiv. Nach der Pause hat Purgstall etwas mehr vom Spiel, Pawel Matuszak kommt zu einer sehr guten Möglichkeit, der Abschluss geht aber ins Außennetz.

Seitenstetten hält weiter sehr gut dagegen, in der letzten Viertelstunde kommt aber das Heimteam noch einmal auf und wird vor allem bei Standards gefährlich. Bereits in der Nachspielzeit entscheidet der Schiedsrichter nach Flanke von der Seite und einem Foul an Blaz Udovcic auf Strafstoß für Purgstall. In der 92. Minute findet der gegnerische Tormann in Alexander Obermayr seinen Meister, der gekonnt vom Punkt auf 1:0 stellt und damit für den Endstand sorgt.

Stimme zum Spiel:

Gerhard Pitzl (Sektionsleiter Purgstall): "Es war von beiden Seiten ein Topspiel vor vielen Zuschauern, es gab Chancen auf beiden Seiten und Seitenstetten hatte in der ersten Hälfte mehr Spielanteile. In der zweiten Halbzeit haben wir mehr vom Spiel gehabt und waren in den letzten 15 Minuten am Drücker. Nach dem Elfmeter kam Seitenstetten noch zu einer Chance, bei der unser Tormann gut gehalten hat, in einem sehr guten Match hatten wir das etwas glücklichere Ende."

Der Beste bei Purgstall: Kevin Obermayr (ZM).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten