Vereinsbetreuer werden

Spitzenspiel zwischen Purgstall und Haitzendorf bietet unterhaltsamen Offensivfußball

Der Spitzenreiter der 2. Landesliga West ist in Runde 11 bei der stärksten Defensive der Liga zu Gast. Die SVg Purgstall hält bei beeindruckenden vier Gegentreffern nach zehn Spielen – nun folgt der Härtetest gegen die treffsicherste Offensive in der aktuellen Spielzeit. Das Haitzendorf-Sturmduo aus Daniel Randak und Mario Rekirsch sorgt im Verbund bereits für ganze 18 Treffer, am Freitagabend beweisen jedoch auch die Abwehrspieler Offensivqualitäten.

 

Das Topspiel zwischen Purgstall und Haitzendorf hält nach dem Abtasten in den ersten Spielminuten definitiv, was es verspricht. Während die Heimelf vermehrt mit langen Bällen versucht, die Haitzendorf-Abwehr zu überwinden, kommt der Tabellenführer aus dem Spiel heraus zu den ersten guten Möglichkeiten. Toptorjäger Mario Rekirsch erkämpft sich nach knapp 20 Minuten an der Seitenlinie das runde Leder, zieht an und legt vor dem Tor quer - Lukas Fallmann zeigt sich reaktionsschnell und wirft sich rechtzeitig dazwischen. In den Folgeminuten spielen die Haitzendorfer ihre Klasse eiskalt aus. Nach einem Eckstoß pariert Fallmann den ersten Schussversuch der Gäste, doch ist beim Kopfball von Mario Zinner schließlich machtlos. Purgstall hält nach dem Gegentreffer weiterhin dagegen und hat in der 31. Spielminute selbst eine vielversprechende Offensivaktion. Christian Schaller fängt die Kugel jedoch ab und leitet mit dem Pass auf Außen zu Patrick Denk den Gegenstoß ein. Unaufhaltsam sprintet Denk die Seitenlinie hinunter und bedient den freistehenden Gabriel Hausmann im Fünfmeterraum mustergültig zum 2:0. Bis zur Halbzeitpause geht es erneut munter rauf und runter, der 2-Tore-Vorsprung für den Spitzenreiter ist aufgrund der Chancenverteilung nach 45 Minuten unbestritten.

In den Eröffnungsminuten des zweiten Durchgangs zeigt sich der Kampfgeist, welcher in der Purgstaller Mannschaft steckt. Nach einem Flankenball von Elias Kaufmann wird das Leder an die Querlatte verlängert, auch im zweiten Versuch kann der Gastgeber die Kugel nicht über die Linie drücken. Nach gut einer Stunde findet die stärkste Phase der Purgstaller nach weiteren Halbchancen wieder ein Ende und Haitzendorf verlässt sich auf die eigene Konterstärke. Patrick Denk und Daniel Randak verabsäumen, den Sack endgültig zuzumachen. Ersterer zwingt Lukas Fallmann zu einer sensationellen Parade, welcher den Ball an das Lattenkreuz lenken kann. In einem attraktiven Spitzenspiel mobilisiert Purgstall nochmals die letzten Kräfte, am Spielstand ändert sich jedoch nichts mehr und Haitzendorf fährt in Purgstall weitere, wichtige Zähler im Aufstiegsrennen ein.

 

Purgstall – Haitzendorf 0:2 (0:2)

Torfolge: 0:1 (24. Mario Zinner), 0:2 (30. Gabriel Hausmann)

 

Purgstall: Lukas Fallmann, Elias Kaufmann, Michael Mistelbauer, Rene Pitzl, Laurenz Lasselsberger, Kevin Obermayr, Marco Essletzbichler, Richard Scharner, Alexander Obermayr (K), Marc Vorderbrunner, Benedikt Schiefer

Ersatzspieler: Felix Stoderegger, David Pitzl, Michael Eisenmann, Samuel Nagy Elbaky, Mathias Hofmarcher, Florian Reiter

Trainer: Hans Jürgen Moser

 

Haitzendorf: Michael Kerschbaumer - Mario Zinner, Manuel Nachförg, Christian Schaller (K), Gabriel Hausmann - Sebastian Hofbauer, Stefan Nestler, Patrick Denk, Jaroslav Poliach - Daniel Randak, Mario Rekirsch

Ersatzspieler: Walter Rekirsch, Armin Schneider, Lukas Jedlicka, Tobias Waltenberger, Paul Ruben Wallner, Philipp Stockinger

Trainer: Martin Parb

 

Die Auffälligsten: Christian Schaller (Haitzendorf)

 

Martin Parb (Haitzendorf)

„Wir haben gegen eine sehr zweikampfstarke Mannschaft gespielt, die uns enorm viel abverlangt hat. Im läuferischen und kämpferischen Bereich waren wir heute nahe an den 100% dran. Purgstall ist eine Mannschaft, die sich nie aufgibt und über einen ausgeprägten Teamgeist verfügt. Sie haben uns in der zweiten Halbzeit vor Rätsel gestellt, aber in dieser Phase haben wir das Glück auf unserer Seite gehabt. Wir halten den Ball flach. Es sind noch drei schwierige Spiele zu absolvieren. Wir möchten dieses Level halten und auf der Siegesstraße bleiben."

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!