Exklusiv! 3. Klasse Hornerwald kompakt

An 3-klasse-hornerwaldder Tabellenspitze geht es weiter heiß her. Beide Kontrahenten, Japons und Brunn/Wild sind erst am Sonntag im Einsatz. Dabei haben beide Teams auf ihren Anlagen lösbare Aufgaben. Bereits am Freitag war Kleinmeiseldorf im Einsatz. Gegen Roggendorf tat man sich nur in der ersten Spielhälfte schwer.

 

Kleinmeiseldorf kleinmeiseldorf usvroggendorf usv- Roggendorf 5:0

Alles erwartete anhand der Tabellensituation eine eindeutige Angelegenheit. Doch die Roggendorfer konnten in der ersten Halbzeit sehr gut mithalten, gestalteten das Spiel offen. Erst knapp vor dem Pausenpfiff musste Tormann Rene Haller doch das erste Mal hinter sich greifen. Kevin Albrecht hatte den wichtigen Führungstreffer erzielt. Nach der Pause war rasch für die Vorentscheidung gesorgt. Jürgen Nowak machte nach 50 Minuten alles klar - 2:0. In der Folge dominierten die Hausherren, die auch noch zu drei weiteren Toren kamen. In der Tabelle konnten sie sich zumindest kurzfristig an die dritte Stelle setzen.

 

Brunn brunn-an-der-wild usvrastenfeld usv- Rastenfeld 6:1

Der Tabellenführer gab sich gegen Rastenfeld keine Blöße. Von Beginn an drückten die Heimischen, machten in den ersten zwölf Minuten gleich zwei Treffer. Harald Schachtner war für beide Tore verantwortlich. Auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Manfred Kainz konnte die Hausherren nicht beirren. Sie machten weiter Druck und entschieden die Partie noch in Halbzeit eins. Durch Treffer von Benedikt Kainrath und Ferdinand Stöger führten sie mit 4:1. Nach dem Seitenwechsel bot sich ein ähnliches Bild. Trainer Christian Kröpfl ließ seine Ersatzspieler auch noch zu Einsatzminuten kommen, der Sieg war nie in Gefahr. Daniel Heily udn Roland Hofbauer erhöhten sogar noch auf 6:1.

 

Burgschleinitzburgschleinitz uschorn fsg - Horn 3:2

Wer bei diesem Duell zu spät kam, versäumt gleich die ersten drei Tore. Zunächst Rudolf Braun für Breiteneich, der Horner Thomas Gundinger glich postwendend aus. Breiteneich hatte darauf die richtige Antwort und stellte per Elfmeter von Lukas Richtr auf 2:1. Noch in der ersten Halbzeit sollten zwei weitere Treffer fallen. Zunächst glich Daniel Maurer mit einem Elfer aus, im Gegenzug stellte Thomas Machacek zum dritten Mal die Führung her. In der zweiten Halbzeit tat sich nicht mehr all zu viel. Burgschleinitz scheiterte noch einmal an der Latte, ein Punkt war für Horn nicht mehr möglich.

Weitere Spiele:

Sonntag:

Krumau - Eisgarn 1:2
Göpfritz - Pölla 1:3
Japons - Breiteneich 1:1

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten