Krumau fertigt Horn auswärts mit 4:0 ab

Beide horn fsgkrumau-kamp svMannschaften hatten vor dem Duelle jeweils ein Spiel verloren und eines gewonnen. Die Zuschauer durfen sich daher auf eine spannende Begegnung einstellen. Das Heimrecht brachte Horn aber offensichtlich nicht den gewünschten Effekt, denn Krumau zeigte sich in allen Belangen überlegen und gewann mit 4:0.

Die Gäste starteten wie aus der Pistole geschossen. Bereits nach vier Minuten gingen die Krumauer in Führung. Gerhard Scheithauer brachte den Ball an Tormann Günter Porsch vorbei in die Maschen. Jürgen Gruber ließ wenig später nichts anbrennen, erhöhte auf 2:0 und sorgte damit schon für die Vorentscheidung. Erst danach erfingen sich die Gastgeber, konnten aber bis zur Pause keinen Treffer aufholen. Horn-Trainer Thomas Schuster reagierte zur Pause, brachte mit Philipp Schneider und Johannes Matzek zwei frische Spieler. Doch auch die Beiden konnten dem Spiel keine Wende mehr geben.

Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Johann Rauchecker auf 3:0 und ließ die letzten Hoffnungen der Hausherren verschwinden. Für den Schlusspunkte sorgte Dominik Pulker, der nach einem Köstler-Foul den fälligen Elfmeter zum 4:0 verwandelte.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter