Zufriedenstellender Herbst mit junger Mannschaft - Gnadendorf peilt noch Platz 3 an

Nach Platz 7 in der letzten Saison der 3. Klasse Mistelbach startete UFC Gnadendorf mit zwei Siegen in die laufende Meisterschaft, das junge Team zeigte in den darauffolgenden Wochen immer wieder auf, hatte aber teilte Schwierigkeiten bei der Chancenverwertung. 16 Punkte landeten in der ersten Saisonhälfte schließlich am Konto, damit überwintert der Verein auf Rang 4. "Die Bilanz bei für uns ist recht gut, wir hatten aber manchmal Probleme beim Tore schießen. Der Kader ist ganz gut, wir haben etliche junge Spieler in unserer Mannschaft. In der 3. Klasse ist es natürlich gleich zu bemerken, wenn der eine oder andere Spieler ausfällt, mit dem Herbst können wir insgesamt zufrieden sein", blickt Gnadendorfs Trainer Michael Kronberger noch einmal auf die letzten Monate zurück.

Noch zu viele Eigenfehler

Mitte Jänner trifft sich die Mannschaft in der Halle zum Training, im Februar startet Gnadendorf schließlich mit der offiziellen Vorbereitung und wird die Einheiten möglichst draußen absolvieren. Für 3. Klasse-Teams ist es immer schwierig Testspielgegner in der Pause zu finden, da die 2. Klasse Teams eher gegen Temas aus derselben Klasse oder höher spielen, der Verein wird Vorbereitungsmatches noch für die kommenden Monate fixieren. "Kettlasbrunn und Michelstetten haben sich gegen uns zum Teil schwergetan, wir wollen im Frühjahr die Chancen noch besser nutzen und hinten besser aufpassen, es gab bei uns im Herbst noch zu viele Eigenfehler", erklärt Kronberger die Verbesserungsmöglichkeiten in den kommenden Monaten.

Im Jänner wird der Verein entscheiden, ob noch Spieler in den Kade dazu geholt werden, für das Frühjahr erhofft sich Gnadendorf, noch den dritten Gesamtrang erreichen zu können. "Kettlasbrunn hat Spieler im Kader, die früher in deutlich höheren Ligen spielten, wenn sich bei ihnen nicht viel ändert, dann werden sie den Meistertitel holen. Michelstetten ist relativ knapp dran, konnte gegen den Herbstmeister aber keine Punkte holen, es wird im Frühjahr wahrscheinlich höchstens möglich sein, Kettlasbrunn einmal ein Bein zu stellen."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten