5 Treffer von Straszner beim 0:5 über Schletz

Vor kettlasbrunn usvknapp 60 Zuschauern fand das Spiel zwischen Schletz und Kettlasbrunn am Sonntagnachmittag statt. Die Gästeelf kam mit einer jungen Truppe, welche aber immer im Stande ist ein Feuerwerk zu zünden. Genau das war an diesem Tag der Fall. Rund um Kevin Straszner, der alle fünf Treffer markierte, spielten die Gäste nach belieben und gewinnen verdient mit 0:5.

Schon in den ersten Minuten zeichnete sich ab, wer heute eher als Sieger vom Feld gehen wird. Die Truppe von Spielertrainer Roman Ebersberger wirkte spritziger und aggresiver. Dadurch hatten die Gäste mehr Spielanteile und kombinierten zumenmend besser. Das wirkte sich erstmals in der 15. Spielminute aus, als Kevin Straszner freigespielt wird und zum 0:1 trifft. Das zweite Tor durch einen Elfmeter kurz vor der Pause spielte der Gästeelf in die Karten. Wieder hieß der Torschütze Straszner.

Straszner legt lupenreinen Hattrick nach

Die zweite Halbzeit begann, wie die Erste endete. Die junge Mannschaft aus Kettlasbrunn war hungrig und spielte wunderbar auf. Überragender Mann am Platz, war jedoch der Stürmer der Gästeelf, Kevin Straszner, der innerhalb von nur sieben Minuten einen lupenreinen Hattrick scorte und somit mit fünf Treffern zum Spieler das Tages wurde. Schletz war mit der kompletten gegnerischen Mannschaft überfordert und fing sich dadurch auch noch eine rote Karte wegen einer Notbremse ein. Der Obmann von Kettlasbrunn, Franz Bachmayer, lobte seine Mannschaft: "Wir spielen mit einem Alterschnitt von ca. 19 Jahren, das lässt uns für die Zukunft hoffen. Was die jungen schon für eine Übersicht haben ist für mich Wahnsinn." Zum fünffach-Torschützen Straszner sagte er: "Er hat glaub ich wieder zu seiner Form zurück gefunden."

von Christoph Mayer

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten