Intensive Partie - Großkadolz fügt Haugsdorf erste Saisonniederlage zu

SC Großkadolz
AFC Haugsdorf

In der Bezirksklasse Weinviertel empfing der Tabellenfünfte SC Großkadolz in der 9. Runde den Tabellendritten AFC Haugsdorf. Großkadolz feierte zuletzt mehrere Siege in Folge und wollte den positiven Lauf wieder daheim möglichst fortsetzen. Haugsdorf behielt in den ersten sieben Matches die weiße Weste und hoffte, auch im Spitzenspiel nachlegen zu können. In der letzten Begegnung der beiden Teams noch in der 2. Klasse Pulkautal/Schmidatal hatte Großkadolz mit 4:0 das bessere Ende für sich.


 

Gäste gleichen Rückstand rasch aus

Vor 80 Zuschauern entwickelt sich von Beginn weg ein sehr intensives Match. Beide Teams versuchen ach vorne Akzente zu setzen und schenken einander nichts, den besseren Start hat Großkadolz und die Heimelf geht noch in der Anfangsphase in Front. Nach guter Vorlage spielt Avdenago Hohenecker zwei Gegner aus, zeigt in der 10. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt mit einem Schuss ins lange Eck auf 1:0.

Haugsdorf lässt sich aber vom frühen Gegentreffer nicht beeindrucken und gleicht rasch aus, nach Fehler des Gegners im Mittelfeld schalten die Gäste schnell um. Patrik Messmer spielt gut auf, Raimund Chmela lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 15 zum 1:1. Bis zur Pause ist die Partie ausgeglichen und hat umkämpft.

Treffer kurz nach Wiederbeginn

Nach dem Seitenwechsel findet Großkadolz wieder besser aus den Startlöchern und stellt rasch den alten Abstand her, Avdenago Hohenecker spielt nach 47 Minuten einen Stanglpass scharf in Richtung Tor und das Leder wird von einem Verteidiger noch unglücklich zum 2:1 ins Tor abgefälscht.

Die Heimelf findet in der Folge mehrere Konterchancen vor, spielt diese aber nicht richtig fertig und verabsäumt es, für die Entscheidung zu sorgen. Haugsdorf wird immer offensiver und kreiert zwei sehr gute Möglichkeiten auf den Ausgleich, dabei ist aber der heimische Tormann am Posten. Das Match bleibt bis zum Schluss spannend, am Ende setzt sich Großkadolz knapp durch. 

Stimme zum Spiel:

Ernest Gartler (Trainer Großkadolz): "Wir waren in der Anfangsphase die bessere Mannschaft, nach dem Ausgleich war das Match bis zur Pause ausgeglichen. Gleich nach Wiederbeginn lagen wir wieder vorne und haben danach zwei, drei Konterchancen nicht fertig gespielt. Haugsdorf hat alles nach vorne geworfen, es war ein schwerer Kampf."

Die Besten bei Großkadolz: Avdenago Hohenecker (LM); Petr Deres (TW), Robert Hohenecker (IV).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten