Glücklicher Sieg - Drösinger Sportclub bezwingt Hüttendorf

Drösinger SC
USG Hüttendorf

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenfünfte Drösinger Sportclub in der 12. Runde der Bezirksklasse Weinviertel auf den Tabellensechsten USG Hüttendorf. Vor zwei Wochen musste sich Drösing Michelstetten auswärts mit 0:3 geschlagen geben, nun hoffte man wieder auf drei Punkte, um im Rennen um einen Top 5 Platz gute Karten zu haben. Hüttendorf verlor vor einer Woche gegen Michelstetten auswärts ebenfalls mit 0:3 und die Mannschaft wollte die Hinrunde mit einem positiven Ergebnis abschließen.


 

Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 45 Minuten sehen 50 Fans eine Partie, die vom sehr starken Wind geprägt ist. Beide Seiten sind bemüht, in der Offensive Akzente zu setzen und das Match ist relativ ausgeglichen. Die Gäste tauchen schon im ersten Durchgang mehrmals vor dem Tor des Gegners auf, können die sich bietenden Möglichkeiten aber nicht nutzen.

Drösing versucht das Spiel unter Kontrolle zu bringen, in den ersten 45 Minuten werden die Hausherren aber nur selten gefährlich. Das Match ist arm an wirklichen Torchancen und die Defensivreihen stehen sehr kompakt, so bleibt es bis zur Pause beim 0:0.

Entscheidung nach Standard

Nach dem Seitenwechsel wird der Drösinger SC etwas besser, der Gastgeber deutet mehrmals Gefahr an und kommt zu zwei 100%igen Chancen. Die Gäste erarbeiten sich auch Möglichkeiten auf die Führung, bei den Gästen fehlt an diesem Tag aber die Durchschlagskraft in der Offensive.

Zu Beginn der Schlussphase geht das Heimteam in Front, Admir Beganovic trifft per Freistoß die Latte und in Minute 73 köpfelt Stefan Gass den Abpraller zum 1:0 in die Maschen. Hüttendorf ist danach bemüht der Partie ein Wende zu geben, nutzt die Chancen aber nicht. Am Ende feiert Drösing einen knappen und glücklichen Heimsieg. 

Stimme zum Spiel.

Harald Lenhart (Trainer Drösinger SC): "Beide Teams haben spielerische Qualität, bei sehr starkem Wind war das Spiel ausgeglichen. In der zweiten Hälfte kamen wir zu zwei 100%igen Chancen, der Gegner fand auch ein, zwei Möglichkeiten vor. Hüttendorf hätte das Spiel auch für sich entscheiden können, am Ende war es von uns ein glücklicher Sieg."

Die Besten beim Drösinger SC: Orhan Baygül (IV), Stefan Gass (RV).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten