Schletz gegen Hüttendorf ausgeglichen und abwechslungsreich

USC Schletz
USG Hüttendorf

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich der USC Schletz und die USG Hüttendorf mit 2:2. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Schletz ging in der elften Minute durch Martin Vitek in Führung. Ein Tor auf Seiten des Tabellenprimus machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Etwa 90 Fans trotzten dem Regen und feuerten ihre Teams an.

Später Ausgleich in Überzahl

In Minute 70 hatte Hüttendorf den Ausgleich dank Ibrahim Sürücü parat, der einen Strafstoß verwandeln konnte. Der USC Schletz holte sich die Führung zurück. Christian Stacher brachte den Ball zum 2:1 über die Linie (75.). In Minute 84 musste Schletz mit zehn Mann weiter machen, da Martin Wolfsbauer mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt wurde. Den Ausgleichstreffer hatte die USG Hüttendorf in der 85. Minute im Repertoire. Ibrahim Sürücü markierte mit seinem zweiten Treffer den 2:2-Endstand und den Punktgewinn für Hüttendorf. Am Ende stand es zwischen Schletz und Hüttendorf pari.

Beim USC Schletz ist man mit vier Punkten aus zwei Partien gut in die Saison gestartet. Schletz bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der USC Schletz einen Sieg und ein Unentschieden auf dem Konto.

Die USG Hüttendorf steht mit diesem ersten Punkt in der Tabelle auf Platz fünf.

Bezirksklasse Weinviertel: USC Schletz – USG Hüttendorf, 2:2 (1:0)

  • 11
    Team - USC SchletzMartin Vitek 1:0
  • 70
    Team - USG HüttendorfIbrahim Sueruecue 1:1
  • 75
    Team - USC SchletzChristian Stacher 2:1
  • 85
    Team - USG HüttendorfIbrahim Sueruecue 2:2

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?