Der Drösinger SC bezwingt Schletz

Drösinger SC
USC Schletz

Der Drösinger Sportclub erreichte einen deutlichen 4:1-Erfolg gegen den USC Schletz. Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte der Drösinger SC den maximalen Ertrag.

Stefan Gass brachte das Heimteam schon in der ersten Minute in Front. Bereits in der zwölften Minute erhöhte Peter Palkovic den Vorsprung von Drösing. Mit dem 3:0 von Lubomir Ralbovsky für den Drösinger Sportclub war das Spiel eigentlich schon entschieden (31.). Schletz witterte seine Chance und Manuel Zott schoss den Ball zum 1:3 ein (38.). Mit der Führung für den Drösinger SC ging es vor knapp 50 Fans in die Halbzeitpause.

Ungefährdeter Heimsieg

Ehe der Abpfiff ertönte, war es Tobias Fischer, der das 4:1 aus Sicht von Drösing perfekt machte (88.). Nach abgeklärter Leistung blickte der Drösinger Sportclub auf einen klaren Heimerfolg über den USC Schletz.

Im Tableau hatte der Sieg des Drösinger SC seine Auswirkungen, man steht nun auf Rang 3. 

Schletz muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Der Gast belegt mit vier Punkten den vierten Platz.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein.

Bezirksklasse Weinviertel: Drösinger Sportclub – USC Schletz, 4:1 (3:1)

  • 1
    Team - Drösinger SportclubStefan Gass 1:0
  • 12
    Team - Drösinger SportclubPeter Palkovic 2:0
  • 31
    Team - Drösinger SportclubLubomir Ralbovsky 3:0
  • 38
    Team - USC SchletzManuel Zott 3:1
  • 88
    Team - Drösinger SportclubTobias Fischer 4:1