Drösinger SC beendet Sieglos-Serie in Neuruppersdorf

USC Neuruppersdorf
Drösinger SC

Bezirksklasse Weinviertel: Der Drösinger Sportclub zog dem USC Neuruppersdorf das Fell über die Ohren: 0:5 lautete das bittere Resultat aus Sicht des Schlusslichts. Der Drösinger SC ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Neuruppersdorf einen klaren Erfolg.

Für das erste Tor sorgte Peter Palkovic. In der achten Minute traf der Spieler von Drösing ins Schwarze. Doppelpack für die Gäste: Nach seinem ersten Tor (34.) markierte Florian Faltner wenig später seinen zweiten Treffer (39.). Der Drösinger Sportclub hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen 3:0-Vorsprung.

Faltner und Palkovic mit Doppelpacks

Mit dem 4:0 durch Adem Sahin schien die Partie bereits in der 46. Minute mit dem Drösinger SC einen sicheren Sieger zu haben. Palkovic überwand den gegnerischen Schlussmann zum 5:0 für Drösing (73.). Am Ende fuhr der Drösinger SC einen deutlichen Sieg ein. Dabei demonstrierte der Drösinger Sportclub bereits in Hälfte eins großes Leistungsvermögen, als man den USC Neuruppersdorf in Grund und Boden spielte.

Mit 47 Gegentreffern hat Neuruppersdorf schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur drei Tore. Das heißt, die Heimmannschaft musste durchschnittlich 5,88 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen Drösing – der USC Neuruppersdorf bleibt weiter unten drin.

Durch die drei Punkte verbesserte sich der Drösinger Sportclub im Tableau auf die zehnte Position. Der Drösinger SC bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, ein Unentschieden und sechs Pleiten. In den letzten fünf Partien ließ Drösing zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich drei.

Bezirksklasse Weinviertel: USC Neuruppersdorf – Drösinger Sportclub, 0:5 (0:3)

  • 8
    Peter Palkovic 0:1
  • 34
    Florian Faltner 0:2
  • 39
    Florian Faltner 0:3
  • 46
    Adem Sahin 0:4
  • 73
    Peter Palkovic 0:5