Vereinsbetreuer werden

Weissenbeck rettet Prinzendorf einen Zähler gegen Gnadendorf

SC Prinzendorf
UFC Gnadendorf

Bezirksklasse Weinviertel: Im Spiel des SC Prinzendorf gegen den UFC Gnadendorf gab es vor rund 35 Fans Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 5:5. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Fabian Mayer brachte sein Team in der siebten Minute nach vorn. In der 16. Minute erhöhte Dominik Hertl auf 2:0 für Gnadendorf. Die Gäste mussten den Treffer von Hermann Weissenbeck zum 1:2 hinnehmen (18.). Für das 3:1 des UFC Gnadendorf zeichnete Jakob Mayer verantwortlich (32.). Michal Kourilek beförderte das Leder zum 2:3 von Prinzendorf in die Maschen (35.). Gnadendorf hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen.

Zehn Tore, kein Sieger

Marcel Maurer versenkte den Ball per Freistoß in der 62. Minute im Netz des UFC Gnadendorf. Bernhard Eckl war zur Stelle und markierte das 4:3 von Gnadendorf (77.). Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Jiri Prajka bereits wenig später besorgte (80.). Zdenek Holcapek war es, der in der 84. Minute den Ball im Gehäuse des SC Prinzendorf unterbrachte. Mit seinem Elfmeter-Treffer aus der 86. Minute bewahrte Weissenbeck seine Mannschaft vor der Niederlage und machte kurz vor dem Abpfiff das Remis perfekt. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als der Unparteiische die Begegnung beim Stand von 5:5 schließlich abpfiff.

Prinzendorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als fünf Gegentreffer pro Spiel. Die Defensive der Gastgeber muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 60-mal war dies der Fall. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der SC Prinzendorf nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Der UFC Gnadendorf holte auswärts bisher nur einen Zähler.

Beide Mannschaften haben sieben Punkte. Somit trennt nur das direkte Duell, sodass Gnadendorf mit einer Bilanz von 33:44 auf dem elften Tabellenplatz steht – knapp hinter Prinzendorf (19:60 Tore). Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Bezirksklasse Weinviertel: SC Prinzendorf – UFC Gnadendorf, 5:5 (2:3)

  • 7
    Fabian Mayer 0:1
  • 16
    Dominik Hertl 0:2
  • 18
    Hermann Weissenbeck 1:2
  • 32
    Jakob Mayer 1:3
  • 35
    Michal Kourilek 2:3
  • 62
    Marcel Maurer 3:3
  • 77
    Bernhard Eckl 3:4
  • 80
    Jiri Prajka 4:4
  • 84
    Zdenek Holcapek 4:5
  • 86
    Hermann Weissenbeck 5:5

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!