Klosterneuburg auf dem Weg Richtung Titel

Für den FC Klosterneuburg hätte die Saison im Herbst kaum besser laufen konnen. Die Elf von Trainer Mario Handl steht mit 22 geholten Punkten an der Spitze der Gebietsliga Nord/Nordwest und brachte sich in eine gute Ausgangslage, um auch am Ende ganz oben zu stehen. "Unser primäres Ziel war es den Rang zu verbessern und uns zu steigern. Dass wir ganz oben stehen ist ein wenig überraschend, macht uns aber sehr glücklich", so Trainer Mario Handl.

Ganze sieben Mal durfte die Mannschaft aus Klosterneuburg im Herbst über drei Punkte jubeln. Ausschlaggebend dafür war für den Trainer eine Mischung aus mehreren Faktor. "Wir haben etwas am System geändert und die Jungs haben eine super Einstellung an den Tag gelegt. Das Selbstvertrauen kam dann von Woche zu Woche dazu und wir sind rasch in einen Flow gekommen. Auch die knappen Spiele entscheidest du in so einer Phase dann für dich und deshalb stehen wir nicht unverdient da oben", so die Analyse des Klosterneuburg-Trainers. Die lange Pause unterbrach die tolle Hinrunde des Teams und nun stehen andere Dinge auf dem Wochenplan. "Wir haben Zoom-Meetings und Trainingseinheiten über das Internet. Dazu natürlich Laufeinheiten, um die Fitness nicht zu verlieren", verrät Handl den Trainingsplan in Zeiten des Lockdowns.

"Wir haben eine große Chance"

Aktuell sieht es so aus, als würde man maximal die Hinrunde fertigspielen und kaum ein Trainer rechnet mehr mit der kompletten Spielzeit. Sollte dieser Fall eintreffen, sieht Handl für sein Team eine große Chance. "Sollten es nur diese vier Runden für uns sein, ist die Chance sehr groß. Unser Ziel muss dann sein diese Spiele zu gewinnen und dann wären wir Meister. Deshalb spielen wir jedes Match auf Sieg", gibt der Coach die Marschrichtung vor. Veränderungen am Kader wird es in Klosterneuburg über den Winter praktisch keine geben. "Ein bisschen schmerzt der Abgang von Duty. Ansonsten rüsten wir nicht nach, sondern bleiben so wie wir sind und arbeiten so weiter", so der optimitische Coach des FC Klosterneuburg.

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter