Kreuttal gleicht Rückstand in Schlussphase aus - Enzersfeld gewinnt Torfestival mit Lucky-Punch [Video]

SC Enzersfeld/W.
SC Kreuttal

In der 17. Runde der Gebietsliga Nord/Nordwest duellierten sich der Tabellendreizehnte SC Raiffeisen Enzersfeld/W. und der Tabellenelfte SC Kreuttal. In der letzten Runde remisierte SC Raiffeisen Enzersfeld/W. mit 1:1 gegen ASC Korneuburg Marathon. Zum Live-Ticker Tipico Bundesliga


Enzersfeld geht früh in Front

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet Enzersfeld die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. Dennis Ilic zeigt in der 15. Minute seine Qualitäten bei ruhenden Bällen und stellt mittels direkt verwandeltem Freistoß auf 1:0. Die Heimelf kontrolliert danach das Geschehen, ist teilweise aber unkonzentriert und muss Mitte des ersten Durchganges den Ausgleich hinnehmen.

In Minute 34 fasst sich Florian Jagitsch ein Herz und vollendet nach schönem Pass eiskalt zum 1:1 für die Gäste. Enzersfeld weiß aber noch vor der Pause eine Antwort, Josip Hlaic überhebt den gegnerischen Schlussmann aus 40 Metern und versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 42 Minuten: 2:1.  Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.


Quelle: YouTube

Kreuttal kommt noch heran - Josip Hlaic entscheidet Match

Die Heimelf startet auch im zweiten Durchgang besser und erhöht den Vorsprung mit dem ersten Angriff, Lukas Gottwald befördert in der 47. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 3:1. Die sichere Führung ist für das Heimteam allerdings nicht beruhigend, Enzersfeld verliert den Faden und Kreuttal kommt im zweiten Durchgang noch einmal auf.

Die Gäste werden in dieser Phase offensiver und drängen auf den Anschlusstreffer, es dauert aber bis zur Schlussphase, ehe das Auswärtsteam noch einmal herankommt. Florian Jagitsch bewahrt in der 84. Minute kühlen Kopf, erzielt seinen zweiten Treffer und kann zum 3:2 einschieben. Bereits im nächsten Angriff gelingt Kreuttal sogar der Ausgleich, Daniel Tuchny zeigt nach 86 Minuten keine Nerven und stellt auf 3:3.

Enzersfeld kommt aber in den letzten Augenblicken noch einmal zurück, Josip Hlaic nimmt sich ein Herz, trifft mit einem satten Schuss ins Eck und ist Vater des Sieges für das Heimteam. Danach könnend die Gäste trotz Chance dem Match nicht noch einmal eine Wende geben, Enzersfeld gewinnt ein torreiches Match am Ende knapp.

Stimme zum Spiel:

Leopold Anzböck (Trainer Enzersfeld): "Wir sind relativ rasch in Führung gegangen und haben kurz vor und nach der Pause getroffen. Danach sind wir selbst schuld, Kreuttal hat aber gekämpft und den Ausgleich erzielt. Josip Hlaic hat uns dann mit einer Einzelleistung noch zum Sieg verholfen, nächste Woche in Klosterneuburg müssen wir anders auftreten."

 

SC Enzersfeld/W. - SC Kreuttal

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten