Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Starke erste Hälfte - Sierndorf schlägt Laa/Thaya

SV Sierndorf
SC Laa/Thaya

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierte SV Sierndorf in der 18. Runde der Gebietsliga Nord/Nordwest auf den Tabellendritten SC Laa/Thaya. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 3:2 zugunsten von SC Laa/Thaya. Für die Vereine ging es in diesem Match darum, mit einem vollen Erfolg an der Spitze dranzubleiben.


Sierndorf führt zur Pause verdient

Die Heimelf startet vor knapp 160 Zuschauern mit viel Druck in die Begegnung, Sierndorf attackiert hoch und setzt damit den Gegner unter Druck. Die Heimelf zeigt im ersten Durchgang eine sehr gute Leistung und bringt viel Energie auf, dies schlägt sich auch im Zwischenergebnis nieder.

Mitte der ersten Halbzeit gehen die Hausherren in Führung, nach einem Angriff übe die rechte Seite und einer Flanke über die Abwehr ist Jakob Trobollowitsch in Minute 26 an der zweiten Stange zur Stelle und vollendet eiskalt zum 1:0. Laa versucht nach dem Gegentor dagegenzuhalten und nach vorne Akzente zu setzen, die Gäste kassieren aber relativ rasch ein zweites Tor. Nach einem einstudierten Corner und einer Hereingabe zur zweiten Stange zeigt Branko Nikolic in der 35. Minute keine Nerven und stellt auf 2:0. Die Heimelf steht nach den zwei Treffern auch hinten gut und geht mit einer verdienten Führung in die Pause.

Laa kommt noch einmal auf

Im zweiten Spielabschnitt wird bald deutlich, dass die aufwendige Spielweise von Sierndorf Kraft gekostet hat, die Heimelf kommt zwar noch zu einer Chance auf den dritten Treffer, je länger der Abschnitt dauert, desto mehr nimmt aber Laa das Match in die Hand.

Die Gäste drängen nun auf en Anschlusstreffer und kommen auch zu drei guten Möglichkeiten auf das erste Tor, können an diesem Nachmittag aber keinen Treffer erzwingen. Sierndorf verteidigt sich in der Schlussphase geschickt und damit auch den Vorsprung, am Ende gewinnt das Heimteam 2:0 und rückt an die dritte Stelle in der Tabelle vor. 

Stimme zum Spiel:

Lukas Fürhauser (Spielertrainer Sierndorf): "Wir haben in der ersten Halbzeit viel Druck gemacht und hoch attackiert, die Mannschaft hat in der ersten Halbzeit eine richtig gute Partie abgeliefert. Nach der Pause haben unsere Kräfte nachgelassen und der Gegner kam zu Möglichkeiten, es war aber ein verdienter Sieg und wenn wir in den letzten Wochen immer mit so einer Leidenschaft gespielt hätten, wäre mehr drinnen gewesen."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung