Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Beeindruckende Rückrunde - Tulln sichert sich mit Sieg über Laa/Thaya Klassenerhalt

FC Tulln
SC Laa/Thaya

Am Samstag traf in der 25. Runde der Gebietsliga Nord/Nordwest der Tabellendreizehnte FC Tulln vor heimischem Publikum auf den Tabellenvierten SC Laa/Thaya. FC Tulln gewann in Runde 24 mit 1:0 gegen 1. FC Bisamberg, während sich SC Laa/Thaya 3:0 gegen ASV Hohenau durchsetzte. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Laa/Thaya mit 6:0 das bessere Ende für sich.


Doppelschlag kurz vor der Pause

Während es für Laa in dieser Begegnung um nicht mehr viel geht, kämpft Tulln nach einer Aufholjagd im Frühjahr um den Verbleib in der Liga. Beide Teams finden nur schwer ins Match, vor 110 Fans entwickelt sich ein zerfahrenes Spiel mit nur wenigen wirklichen Tormöglichkeiten in der ersten halben Stunde.

Erst in der Schlussphase bekommend die Zuschauer auch die ersten Treffer zu sehen, Tulln kann sich mit einem Doppelschlag eine hervorragende Ausgangsposition für die zweiten 45 Minuten verschaffen. Andrej Hesek spielt das Leder gut auf, Patrick Novak lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 43 ins lange Eck zum 1:0. Kurz darauf klingelt es wieder im Gehäuse der Gäste, Patrick Novak passt in die Tiefe, Kapitän Fabio Fiedler ist zur Stelle und versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 44 Minuten: 2:0. 

Entscheidung in der Schlussphase

Im zweiten Durchgang versucht Laa nach vorne initiativer zu werden und den Gegner noch unter Druck zu setzen. Die Gäste probieren alles, Tulln steht hinten aber sehr gut und lässt nur wenig zu. Tulln steht in der Defensive sehr kompakt und lauert auf Kontermöglichkeiten, um das Match zu entscheiden. Lange Zeit bleibt es beim 2:0, ehe die Hausherren in der Schlussphase alles klarmachen. Andrej Hesek setzt sich in Minute 83 durch und schließt ins lange Eck zum 3:0 ab. Nach dem Schlusspfiff gibt es bei Tulln kein Halten, die Gastgeber feiern den Verbleib in der Liga 

Stimme zum Spiel:

Kristian Fitzbauer (Trainer Tulln): "Auch die Hitze hat dazu geführt, dass es eine zerfahrene erste Hälfte war, wir konnten vor der Pause noch zweimal zuschlagen. Der Sieg geriet eigentlich nicht mehr in Gefahr und wir legten noch einmal nach. Was wir in der Rückrunde geschafft haben, hat uns davor niemand zugetraut. Wir haben 23 Punkte im Frühjahr geholt, das ist ganz großes Kino! Es war richtig stark vom ganzen Team und vom Verein."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung