Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Aufgrund der zweiten Hälfte verdient - Bisamberg gewinnt gegen Laa/Thaya

SC Laa/Thaya
1. FC Bisamberg

Vor heimischer Kulisse traf im Spitzenspiel der Runde der Tabellenzweite SC Laa/Thaya in der 10. Runde der Gebietsliga Nord/Nordwest auf den Tabellenvierten 1. FC Bisamberg. Laa/Thaya war in den letzten Wochen richtig in Schwung gekommen und startete eine Siegesserie, zuletzt gewann man gegen Absdorf 5:2. Bisamberg war auch schon mehre Matches ungeschlagen und würde mit einem vollen Erfolg näher an die Spitze herankommen.


Ausgeglichene erste Halbzeit

Bisamberg muss in dieser Partie auf gleich sieben Spieler aus dem Kader verzichten, die Heimelf kommt vor über 240 Fans rasch zur ersten guten Möglichkeit, nach Angriff über links geht der Abschluss von Tomislav Kovacevic aber knapp am Eck vorbei.

Laa hat in den ersten 45 Minuten leichte Vorteile, das Match ist im Laufe des Durchganges relativ ausgeglichen und beide Teams finden nur wenige Einschussmöglichkeiten vor. Die Defensivreihen stehen bei beiden Vereinen gut, torlos geht daher in die Kabinen.

Bisamberg in Durchgang zwei mit Blitzstart

Nach dem Seitenwechsel findet Bisamberg schnell in die Spur und geht rasch in Front, nach einem Standard aus dem Halbfeld lässt der heimische Goalie den Ball wieder fallen, Lukas Hansmann versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 49 Minuten: 0:1.

Die Gäste sind danach 15 Minuten tonangebend, erarbeiten sich mehrere Möglichkeiten, die Laas Goalie aber mit guten Paraden vereitelt. Manuel Tuczai hat zudem bei einem tollen Schuss Pech, der von der Stange wieder zurück ins Feld prallt.

Zu Beginn der Schlussphase gleicht das Heimteam nach einer Corner-Serie aus, wieder nach einem Eckball verwertet Ivo Michal in Minute 79 per Kopf zum 1:1. Bisamberg weiß aber eine rasche Antwort und stellte den alten Abstand her, Michael Steingassner spielt einen perfekten Pass in die Tiefe, Manuel Tuczai startet alleine auf das Tor zu und netzt in Minute 81 zum 1:2 ein. Laa versucht nach dem Rückstand in den letzten Minuten noch einmal alles, die Gäste stehen aber hinten sehr gut und bringen den Vorsprung über die Zeit.  

Stimme zum Spiel:

Gerald Schalkhammer (Trainer Bisamberg): "Wir mussten sehr ersatzgeschwächt ins Spiel gehen, Laa hatte in der ersten Halbzeit leichte Vorteile, das Spiel war insgesamt ziemlich ausgeglichen. Kurz nach der Pause gingen wir in Führung und waren danach 15 Minuten tonangebend, nutzen aber unsere Chancen nicht. Laa glich aus einem Standard aus, mein Team hat danach aber Moral bewiesen und zum 2:1 getroffen. Es war eine mannschaftlich geschlossene Mannschaftsleistung, aufgrund der zweiten Hälfte war der Sieg verdient."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung