Spielberichte

Packendes Derby vor 600 Fans - Neudorf bezwingt Laa/Thaya nach sehenswertem Last-Minute Tor

FC Neudorf
SC Laa/Thaya

In der Gebietsliga Nord/Nordwest empfing der Tabellenerste FC Radio CD Neudorf in der 16. Runde SC Laa/Thaya. Das Derby zum Auftakt wurde schon mit viel Vorfreude erwartet, die Heimelf wollte nach einem starken Herbst positiv ins Frühjahr starten, die Gäste möglichst mit einem Sieg Boden nach oben gutmachen. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams endete im Sommer mit einem 2:2.


Laa geht früh in Front

600 Fans sorgen für eine tolle Kulisse, bei schwierigen Bodenverhältnissen zeigen beide Mannschaften auf. Die Gäste erwischen den besseren Start und gehen noch in der Anfangsphase in Führung, ein Innenverteidiger der Hausherren köpfelt zunächst relativ unbedrängt den Ball ins Out zum Corner. Bei der darauffolgenden Flanke verschätzt sich Neudorfs Goalie, Laa schlenzt das Leder gerade noch vor der Outlinie in die Gefahrenzone und Pavel Novotny köpfelt zum 0:1 ein (6.).

Laa agiert nach dem Führungstor stark und ist in den ersten 25 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, danach kommt aber Neudorf auf und kombiniert trotz der Bodenverhältnisse sehr gut. Die Heimelf findet auch Chancen vor, die Beste vergibt Daniel Hirmer, er startete gut ins Loch, brachte das Leder aber nicht im leeren Tor unter. Die Fans sehen weiter ein packendes Derby, die Gäste gehen mit einem knappen Vorsprung in die Kabine.

Neudorf dreht Match in der Schlussphase

Nach Wiederbeginn nimmt das Tempo im Spiel zunächst ab, Laa steht gut und verwaltet das Match, Neudorf kann keinen Druck erzeugen. Die Heimelf bringt schließlich frische Offensivkräfte ins Spiel und wird besser, in der Schlussphase dreht der Tabellenführer die Partie.

In Minute 83 verhindern die Gäste die zweite hohe Hereingabe nicht, der eingewechselte Dominik Böck köpfelt über den gegnerischen Schlussmann und stellt auf 1:1. Neudorf will nun mehr und schafft in der Nachspielzeit den Lucky Punch. Nach einer Flanke von der linken Seite verlängert Dominik Böck per Kopf, der ebenfalls eingewechselte Manuel Stetter zieht per Außenrist volley ab und der scharfe Schuss landet zum vielumjubelten 2:1 im Kreuzeck. Ein sehenswerter Treffer führt zum Derbysieg für Neudorf in einem großartigen Match beider Teams.

Stimme zum Spiel:

Gerald Legat (Sportmanager Neudorf): "Es war ein Derby, wie es die Fans lieben, beide Temas haben bei schwierigen Verhältnissen einen großartigen Fußball gezeigt. Laa war die ersten 25 Minuten überlegen und ging in Führung, bis zur Pause haben wir dann eine Bombenpartie gespielt. Nach dem Ausgleich hat man gemerkt, dass unser Team den Sieg unbedingt will und wir gewannen noch durch das Tor des Jahres, bei dem die Fans völlig ausflippten. Es war bitter für Laa, Hut ab vor der Leistung beider Temas."

Die Besten bei Neudorf: Fabian Weis, Zdenek Sturma.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten