Drei Elfmetertore in Hälfte 1 - Mannsdorf-Großenzersdorf II feiert klaren Heimsieg gegen Neudorf

Mannsdorf-Großenzersdorf II
FC Neudorf

Am Samstag durften sich die Besucher in der Gebietsliga Nord/Nordwest auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams FC Mannsdorf-Großenzersdorf II und FC Radio CD Neudorf freuen. Die Heimelf blieb in den letzten Partien ungeschlagen und setzte sich am vergangenen Wochenende gegen Langenlebarn 4:3 durch, Neudorf wartetet dagegen schon länger auf einen vollen Erfolg und benötigte einen Dreier, um wieder näher an die Spitze heranzukommen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Neudorf mit 2:1 das bessere Ende für sich.


Entscheidung in der ersten Hälfte

80 Zuseher sind zum Spiel zweier Spitzenteams der Liga gekommen, die Hausherren bekommen das Geschehen relativ bald in den Griff. Mannsdorf II steht in der Defensive kompakt und lässt hinten fast nichts zu, in der Offensive setzt man immer wieder Akzente und biegt durch einen Doppelschlag au die Siegerstraße ein.

Zunächst verwertet Markus Blum einen Strafstoß zur 1:0 Führung für die Hausherren, kurz danach kommt das Heimteam über die Seite und Andreas Mrlik verwertet nach gutem Pass zum 2:0. Die Gäste müssen weiter wichtige Spieler vorgeben und finden in Hälfte 1 nicht ins Spiel, Mannsdorf II hat dagegen weiter alles unter Kontrolle und legt wieder per Strafstoß nach, Markus Blum trifft in der 26. Minute vom Punkt zum 3:0.

Neudorf kann in der Schlussphase der ersten Halbzeit den Spielstand zunächst verkürzen und Dominik Böck netzt in Minute 32 zum 3:1 ein, nach dem Gegentreffer schlägt Mannsdorf-Großenzersdorf II in Minute 36 aber postwendend zurück und verwandelt auch den dritten Penalty, Daniel Harrer verwertet zum 4:1.

Mannsdorf II macht das halbe Dutzend voll

Nach Wiederbeginn ist das Heimteam weiter präsent und baut den Vorsprung schließlich noch aus, in der 59. Minute findet der gegnerische Tormann in David Oroshi seinen Meister, der nach idealem Pass gekonnt auf 5:1 stellt.

Für Neudorf kommt es in der Schlussphase noch schlimmer, nach 82. Minuten sieht Lukas Hauer zum zweiten Mal gelb und muss vom Platz. Danach erobert die Heimelf nach einem Pressing das Leder, noch guter Vorlage bleibt Christoph Gerstel-Würzl vor dem Kasten eiskalt und trifft in der 85. Minute zum 6:1 Endstand. 

Stimme zum Spiel:

Philip Haubner (Trainer Mannsdorf-Großenzersdorf II): "Es war kurios, dass wir in der ersten Hälfte drei Elfmeter zugesprochen bekamen, es waren aber alle berechtigt. Wir haben wirklich gut gespielt, waren mannschaftlich stark und lagen zur Pause klar in Führung. Auch in Hälfte 2 waren wir präsent und agierten weiter sehr gut, der Sieg war verdient und auch in der Höhe in Ordnung."

Die Besten bei Mannsdorf-Großenzersdorf II: Zvonimir First (IV), Oliver Burian (6er), Lukas Thaller (ST), David Oroshi (LV).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten