Gebietsliga Nordwest/Waldviertel

Trainingslager in Portugal - Traismauer will die Klasse halten

60 Punkte reichten letztes Jahr zum ersten Platz in der 1. Klasse Nordwest-Mitte und Aufstieg in die Gebietsliga Nordwest/Waldviertel, der Start in die neue Klasse schien bei Traismauer vielversprechend, in den ersten vier Matches holte die Mannschaft immerhin sieben Zähler. Danach hatte der Verein aber auch mit Verletzungsproblemen zu kämpfen und schaffte in den letzten neun Spielen vor der Winterpause nur mehr einen vollen Erfolg beim 3:1 gegen St. Martin. In 13 Spielen sammelte SC Traismauer zehn Punkte ein und liegt damit auf Rang 11 der Liga, nur vier Punkte beträgt zur Saisonhälfte der Vorsprung auf den Tabellenletzten, den Horn Amateuren.

Verein könnte am Transfermarkt aktiv werden

"Wir sind mit dem Herbst nicht zufrieden, nach dem Aufstieg haben wir leider in der Hinrunde zu wenig Punkte geholt. Dafür gab es mehrere Gründe, wir haben in der Transferzeit im Sommer nur wenig gemacht, haben einen Spieler geholt und einen abgegeben, wir haben dann in den vergangenen Monaten Matches gehabt, die wir gewinnen hätten müssen. Es kam dazu, dass drei, vier Stammspieler in der Hinrunde nur sehr wenig gespielt haben, der im Sommer verpflichtete Raffael Hartl hat uns vier, fünf Wochen aufgrund einer Schulterverletzung gefehlt, Florian Kerzig fiel uns zum Beispiel nach wenigen Runden mit einer Knöchelverletzung aus", erklärt Traismauers Trainer Armin Wodiczka die Umstände, die zu einem mäßig erfolgreichen Herbst führten.

Die Mannschaft des Tabellenelften absolviert derzeit Laufeinheiten nach einer individuellen Planung, Ende Januar startet der Verein in die offizielle Vorbereitung. Rund sieben Vorbereitungsspiele sind in der Folge geplant, zudem tritt die Mannschaft Mitte März die Reise nach Porto/Portugal an, am Trainingslager steht, wie die letzten Jahre, auch das Teambuilding am Programm.

Für die Frühjahresrunde zeigt sich Armin Wodiczka optimistisch, er glaubt fest daran, dass seine Mannschaft den Verbleib in der Liga schaffen wird und eine bessere Rückrunde spielen wird: "Ich mache mir keine Sorgen, die verletzen Spieler kehren alle zurück. Vielleicht werden wir auch am Transfermarkt noch aktiv, es ist möglich, dass wir einen Spieler noch zum Team dazu holen. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass wir den Klassenerhalt schaffen werden."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter