Gebietsliga Nordwest/Waldviertel

20 Punkte im Frühjahr als Ziel - Hartl Haus Echsenbach holt zwei junge Allrounder

Nach einem guten Frühjahr beendete SC Hartl Haus Echsenbach die letzte Meisterschaft mit 39 Punkten an der siebenten Stelle der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel. In der laufenden Saison etablierte sich der Verein wieder im Mittelfeld der Liga, im Laufe des Herbstes hatte man allerdings mit Ausfällen zu kämpfen. 19 Punkte bedeuten erneut Platz 7 zur Halbzeit. "Im Großen und Ganzen können wir sicher zufrieden sein, der Anfang der Hinrunde war etwas holprig, dann ist es immer besser gelaufen. Wir mussten zwei Stammspieler verletzt vorgeben und haben keinen breiten Kader, bei dem einen oder anderen Match hätten wir noch mehr Punkte machen können. Bis auf ein Spiel hielten wir aber immer mit, die letzten Monate sind also absolut in Ordnung verlaufen", analysiert Coach Hannes Tscheppen den Herbst.

Drei Stammspieler verletzt

"Wir hatten im Herbst noch mit der Chancenauswertung zu kämpfen, in den kommenden Monaten wollen wir schauen, dass mehr Konstanz reingebracht wird. Wir haben aber auch einige junge Spieler in unseren Reihen, sie lernen noch dazu", ergänzt Tscheppen. Die Mannschaft befindet sich bereits ind er zweiten Vorbereitungswoche, in der ersten wurden drei Einheiten und der erste Test eggen Weitersfeld absolviert. Die Vorbereitung soll möglichst abwechslungsreich gestaltet werden, am Montag trainiert das Team in Zwettl auf Kunstrasen, es gibt auch ein Laufprogram und am Donnerstag werden derzeit Kraftzirkel mit einem eigenen Fitnesstrainer absolviert. Am Samstag trifft Echsenbach auswärts am Kunstrasenplatz auf Schwadorf, insgesamt sind rund sechs Tests geplant.

Auf drei Stammspieler muss Echsenbach derzeit verzichten, Manuel Hasslauer wird nach einem gerissenen Kreuzband weiter fehlen, Matthias Fuchs fällt auch aus und Thomas Kasper verletze sich bei einem Futsal-Turnier. Zwei Spieler wurden dafür verpflichtet, die jungen Allorunder Fabian Newald (von Gmünd) und Andreas Hauer (Lichtenau) sind zum Team gestoßenen. Vielleicht ergibt sich bis zum Transferschluss für Hartl Haus noch ein überraschender Zugang, sonst ist der Kader gegenüber dem Herbst nicht breiter geworden.

"Wenn wir verletzungsfrei bleiben, dann rechne ich in der Rückrunde schon mit 20 Punkten. Wir haben eine sehr gute Mannschaft und ein großartiges Kollektiv, wenn wir es engagiert angehen, können wir Platz 7 halten. Als Trainer will ich bei den Spielern eine Weiterentwicklung sehen, wir arbeiten auch daran, mehr Systeme spielen zu können", antwortet Hannes Tscheppen auf die Frage nach den Zielen für das Frühjahr.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus