Torjäger mit an Bord geholt - Raabs will die beiden Topteams der Liga ärgern

Mit nur fünf Punkten Rückstand auf Herbstmeister Grafenwörth und auf Rang 3 der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel ging USV Raabs/Thaya in die Winterpause. Zu Beginn der Transferzeit blieb es beim Tabellendritten noch relativ ruhig, mit der Verpflichtung von Defensivallrounder Manuel Eichler, der zuletzt in Gastern spielte, wurde ein Zugang bekanntgegeben. Mittlerweile konnte sich Raabs aber in der Offensive prominent verstärken, mit Rostislav Samanek wurde aus der 1. Landeliga von Waidhofen/Thaya ein Topstürmer geholt Der 30-jährige Tscheche zeigte in der letzte Saison auf und führte Waidhofen mit 25 Treffern auf Rang 5. In der laufenden Meisterschaft wurde der Stürmer durch eine Verletzung ausgebremst und der Vertrag im Oktober aufgelöst. Im Frühjahr wird der bei Sparta Prag ausgebildete Torjäger für Raabs die Offensive verstärken.

Hauptaugenmerk auch auf Reserve

"Rostislav lebt in unsrer Partnerstadt Jemnice und arbeitet im Sägewerk unseres Sponsors, er wird dort zum Betriebsleiter ausgebildet. Nach der Vertragsauflösung bei Waidhofen hat er auch an die Familie und den Beruf gedacht und wird jetzt für uns auf Torjagd gehen", erklärt Raabs sportlicher Leiter Richard Zarycka die Umstände, die zur Verpflichtung des neuen Offensivmannes führten.

Der Verein will in der nächsten Zeit das Hauptaugenmerk auch auf die Reserve legen, deshalb hat man sich im Winter auch zusätzlich verstärkt und die U23 soll im Frühjahr in der Tabelle weiter hinaufklettern. "Es hat in de Reserve im Herbst einen Engpass gegeben und Senioren mussten aushelfen. Die U23 soll aber eine Sprungbrett für die Kampfmannschaft sein und nun haben wir danach getrachtet, noch junge Spieler zu uns zu lotsen", erklärt Zarycka. Rudolf Ziegler wurde zum Verein geholt, er war zuletzt bei Langau gemeldet und spielte davor bei Weitersfeld, nach einer Knieverletzung gibt er jetzt sein Comeback. Bei einem zweiten Spieler fehlt nur mehr die Freigabe vom Verband.

Raabs veranstaltete im Jänner seinen erfolgreichen Sportlerball und am Montag startete die Mannschaft in die Vorbereitung auf das Frühjahr. Am 8. Februar ist gegen Kautzen,der Auftakt der Testspielreihe es folgen Spiele gegen Amaliendorf und Wullersdorf. Am Mittwoch, den 26. Februar, spielt Raabs gegen Pfaffenschlag und am darauffolgenden Wochenende gegen Heidenreichstein, zudem sind Partien gegen Litschau, Weitra und zum Abschluss am 14. März gegen Nondorf geplant.

"Wir wollen die zwei vorderen Teams jetzt ärgern und so lange wie möglich oben dranbleiben. Ich bin guter Dinge, der Zusammenhalt in der Mannschaft ist sehr gut", blickt Richard Zarycka optimistisch auf die Rückrunde.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter