USC Schweiggers gewinnt nach frühem Rückstand klar gegen Vorletzten Zwentendorf

Am frühen Samstagnachmittag musste der SV Zwentendorf im Heimspiel in der aktuellen Runde der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel  gegen den USC Schweiggers ran. Der Vorletzte der Tabelle sorgte direkt für eine Überraschung, denn nach bereits vier Minuten waren die Gastgeber in Front und dieses Ergebnis wurde bis zur Pause gehalten. Nach dem Seitenwechsel spielte der USC Schweiggers dann groß auf und am Ende stand ein 2:5 Auswärtserfolg auf der Anzeigetafel. Dieser Sieg bedeutet wohl den Herbstemeistertitel für das Team von Vladimir Primus. Jetzt Trainingslager buchen!


Außenseiter mit der Pausenführung

Rund 50 Zuseher waren beim Heimspiel des Vorletzten der Tabelle, dem SV Zwentendorf, zu Gast, denn das Team von Björn Wagner hatte den USC Schweiggers im Heimspiel zu Gast. Die Gastgeber fanden aber besser ins Spiel als der Favorit, denn nach bereits vier Minuten konnte Salami den Underdog in Front bringen und der Jubel bei den heimischen Fans war groß. Anschließend konnte sich Schweiggers mehr vom Spiel erarbeiten und so waren die Gäste im weiteren Spielverlauf des ersten Durchgang das bessere Team. Ein Treffer der zum Ausgleich geführt hätte sollte dem USC jedoch nicht gelingen und so blieb es beim knappen Vorsprung zur Pause für den SV Zwentendorf.

Schweiggers dominiert Spielabschnitt

Im zweiten Spielabschnitt dauerte es dann nicht lange bis die Gäste aus Schweiggers über den ersten Treffer jubeln durften, denn nach 49 Minuten besorgte Schiller den 1:1 Ausgleich. Nur fünf Minuten später war der Zwischenstand bereits gedreht, weil Müllner zum 1:2 einnetzen konnte. In der 64. Minute gelang es schließlich Eigner sein Team mit 1:3 in Front zu bringen. Anschließend schaltete Schweiggers einen Gang zurück und so konnte Zwentendorf das ein- oder andere Mal vorstoßen. Nur vier Minuten nach dem dritten Treffer der Gäste erzielte Salami den Anschlusstreffer zum 2:3 und so wurde es noch ein Mal spannend. Die Spannung hielt aber nur zwei Minuten an, denn zu diesem Zeitpunkt erhöhte Steinbauer die Führung der Gäste per Elfmeter auf 2:4. Drei Minute vor dem Ende sorgte Balek mit seinem Treffer für den Schlusspunkt zum Endstand von 2:5. Der USC Schweiggers feiert somit den Herbstmeistertitel dank einer zweiten Halbzeit, welche die Gäste deutlich dominieren konnten.

Stimmen zum Spiel:
Thomas Reif, Sportlicher Leiter USC Schweiggers: "
Durch einen dummen Gegentreffer sind wir in Rückstand geraten, wir waren aber das bessere Team. Nach dem Seitenwechsel haben wir das Spiel dominiert. Noch einmal Gratulation an das Team zum Herbstmeistertitel!"

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten