Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Admira Gföhl kommt noch einmal heran - Grafenwörth sammelt nächsten Dreier

SC Admira Gföhl
USC Grafenwörth

Am Donnerstag durften sich die Besucher in der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SC Admira Gföhl und USC Grafenwörth freuen. In der letzten Begegnung der Mannschaften hatte USC Grafenwörth mit 3:1 das bessere Ende für sich, am letzten Wochenende feierten sowohl Gföhl als auch Grafenwörth einen Sieg.


Indirekter Freistoß zur Führung

Vor 100 Zuschauern unterläuft der Heimmannschaft gleich zu Beginn ein folgenschwerer Fehler, nach einem Rückpass von der Mittellinie nimmt der Schlussmann von Gföhl das Leder in die Hand, Grafenwörth bekommt einen indirekten Freistoß im Strafraum zugesprochen. In Minute 4 wird das Leder zu Tomas Knötig aufgespielt und er verwertet überlegt an der Mauer vorbei zum 0:1.

Nach dem raschen Führungstor haben die Gäste das Match im Griff und erhöhen relativ früh den Vorsprung. Jochen Primmer spielt zu Hans Ebner auf die Seite und bekommt das Spielgerät im 16er wieder zurück, befördert in der 16. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 0:2. Die Heimelf findet danach eine Möglichkeit auf den Anschlusstreffer vor, nach einem Kopfball ist aber der Gästekeeper zur Stelle, die Defensive von Grafenwörth steht sonst gut und geht mit einem beruhigenden Vorsprung in die Pause.

Entscheidung in Schlussphase

Im zweiten Durchgang kommt Grafenwörth zunächst zu guten Chancen auf die Entscheidung, Sebastian Klepp verzieht vom elf Metern, Jochen Primmer taucht alleine vor dem Tor auf, bringt den Ball aber nicht im Kasten unter und ein Kopfball von Lucas Fiegl geht über die Querlatte.

Admira Gföhl hat trotz des Rückstandes noch lange nicht aufgegeben und versucht auch nach vorne aktiver zu werden, zu Beginn der Schlussphase machen die Hausherren das Spiel wieder spannend. Nach einem Corner verwertet Ivan Stulajter in Minute 70 flach ins kurze zum 1:2. Die Heimelf ist nun am Drücker und sorgt mit hohen Bällen in den Strafraum für Gefahr, in der 75. Minute startet Gföhl zudem alleine auf das Tor zu, der Abschluss geht aber neben die Stange. Grafenwörth sorgt schließlich für die Entscheidung, nach schnellem Umschaltspiel und Pass in die Tiefe versenkt Jochen Primmer das runde Leder im langen Eck zum 1:3 Endstand (84.). 

Stimme zum Spiel:

Gerhard Hofstetter (Trainer Grafenwörth): "Wir hatten etwas Personalsorgen, uns hat der Tormann, der Stürmer und der Kapitän gefehlt. Gföhl war bis jetzt in der Frühjahrestabelle ganz vorne, alle Spieler haben eine tolle Leistung gezeigt."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung