Spielberichte

Kantersieg zum Herbstabschluss - Schweiggers trifft gegen Horn Amateure siebenmal

SV Horn Amateure
USC Schweiggers

In der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel empfing der Tabellendreizehnte SV Horn Amateure in der 13. Runde und letzten Hinrunde den Tabellenzweiten USC Schweiggers. Die Horn Amateure wollten spielerisch gegen den Favoriten dagegenhalten und vor der Winterpause möglichst noch punkten, Schweiggers blieb im Herbst bisher ungeschlagen, wollte diesen positiven Lauf fortsetzen und mit einem Dreier an Herbstmeister Grafenwörth dranbleiben.


Schweiggers zieht in Hälfte 1 davon

Schweiggers startet furios in die Partie und kommt bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners, die Gäste gehen auch rasch in Führung. Lukas Strasser zeigt nach 3 Minuten keine Nerven und stellt nach einem schönen Spielzug auf 0:1. Der Offensivmann ist in der Anfangsphase gleich noch einmal erfolgreich, Lukas Strasser erhöht in der 14. Minute den Vorsprung.

Die Horn Amateure versuchen mit einer sehr jungen Mannschaft von Beginn weg mitzuspielen und verkürzen Mitte des Durchganges den Rückstand, nach einer Unachtsamkeit der Gästeabwehr netzt Mario Rekirsch zum 1:2 ein. Das Gästeteam ist aber überlegen und stellt die Weichen in der Schlussphase des ersten Abschnittes endgültig auf Sieg, in der 37. Minute flankt Schweiggers über den gegnerischen Tormann und Horns Clemens Bergmann bugsiert das Leder unglücklich ins eigene Tor (37.). Schweiggers legt nach, Thomas Steinbauer verwandelt einen Freistoß direkt zum 1:4 (40.), kurz danach fixiert Thomas Hennebichler den 1:5 Halbzeitstand (43.).

Gäste legen noch zweimal nach

Die Horn Amateure sind auch im zweiten Durchgang bemüht, können den Favoriten aber nicht wirklich gefährden und bleiben in der zweiten Halbzeit ohne weiteren Treffer. Schweiggers kommt dagegen noch zu mehreren guten Möglichkeiten und erhöht in Hälfte 2 das Torkonto. Thomas Steinbauer bewahrt in der 56. Minute die Übersicht und verwandelt einen weiteren Freistoß präzise zum 1:6, in Minute 72 fasst sich Christopher Kurz ein Herz und vollendet eiskalt zum 1:7, dem gleichzeitigen Endstand.

Schweiggers geht mit nur einem Punkt Rückstand auf Leader Grafenwörth in die Winterpause, die Horn Amateure beenden den Herbst mit sechs Zählern an der letzten Stelle. 

Stimme zum Spiel:

Thomas Reif (Sportlicher Leiter Schweiggers): "Nach zwei schnellen Toren aus dem Spiel heraus kam der Gegner nach einer Unachtsamkeit von uns noch auf 1:2 heran, wir sind aber dominant aufgetreten und man hat einen Unterschied im Kräfteverhältnis gesehen. Es war ein eindeutiges Spiel und wir starten nun vom zweiten Platz in den Frühling. Unser Team blieb in 13 Matches ungeschlagen und es waren sehr gute Partien von uns dabei, 33 Punkte muss man erst einmal machen und wir können alle sehr zufrieden sein."

Die Besten bei Schweiggers: Thomas Steinbauer, David Liebenauer.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter