Hartl Haus gleicht knapp vor Schluss aus - Grafenwörth übernimmt nach spätem Elfmetertor Tabellenführung

USC Grafenwörth
SC Hartl Haus

In der 8. Runde der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel duellierten sich der Tabellenzweite USC Grafenwörth und der Tabellenelfte SC Hartl Haus Echsenbach. In der letzten Runde gewann Grafenwörth mit 2:1 gegen Groß Gerungs und blieb damit an der Tabellenspitze dran. Hartl Haus Echsenbach setzt sich in der Vorwoche auswärts gegen Gars durch und sammelte einen wichtigen zweiten Dreier ein. In der letzten Saison gewann Grafenwörth beide direkten Duelle sicher und zu Null.


 

Grafenwörth führt verdient

In der ersten Halbzeit hat das Heimteam vor knapp 100 Zusehern das Heft in der Hand, Grafenwörth presst hoch an, setzt den Gegner unter Druck und ist die stärkere Mannschaft. Hartl Haus versteckt sich aber nicht, versucht mitzuspielen und setzt auch nach vorne Akzente.

Lange halten die Gäste das torlose Remis, ehe Grafenwörth in der Schlussphase von Hälfte 1 verdient in Führung geht. Mustafa Kanteh läuft der gegnerischen Abwehr davon, lässt dem Torwart keine Chance und trifft in Minute 32 via Innenstange zum 1:0. Die Heimelf findet noch zwei Großchancen auf einen zweiten Treffer vor, Patrick Klaffl und Mustafa Kanteh starten allein auf den Tormann zu, bringen das Leder aber nicht im Kasten unter.

Ausgleich der Gäste - Später Strafstoß bringt Grafenwörth Sieg

In den ersten 15 Minuten des zweiten Abschnittes hat Grafenwörth noch alles im Griff, danach wird aber Echsenbach stärker und hat nun mehr Spielanteile. Die Heimelf zieht sich zurück, findet gute Kontermöglichkeiten vor und Mustafa Kanteh taucht erneut allein vor dem Tormann auf.

In der Schlussphase wird es turbulent, zunächst gelingt Hartl Haus der Ausgleich und David Vacek befördert in der 83. Minute den Ball per schönem Schuss zum 1:1 in die Maschen. Grafenwörth reagiert und macht viel Druck, bereits in der Nachspielzeit wird Patrick Klaffl im Strafraum gelegt und der Schiedsrichter gibt Elfmeter. Michael Holzer verwertet in Minute 92 vom Punkt zum 2:1 und sorgt mit dem Heimsieg für die Tabellenführung für Grafenwörth. 

Stimme zum Spiel:

Amir Bradaric (Trainer Grafenwörth): "Wir hatten von Beginn weg das Heft in die Hand, Hartl Haus hat aber auch mutig nach vorne gespielt. Zur Pause führten wir hochverdient und der Vorsprung hätte höher ausfallen können. Der Gegner ist ab der 60. Minute stärker geworden, wir haben uns zurückgezogen uns kassierten mit dem ersten gefährlichen Angriff den Ausgleich. Wenn man in der Nachspielzeit durch einen Elfmeter den Siegestreffer erzielt, dann war der Sieg etwas glücklich. Insgesamt war er aber auf jeden Fall verdient und die Tabellenführung ist eine schöne Momentaufnahme."

Die Besten bei Grafenwörth: Mustafa Kanteh (ST), Yannick Soura (IV).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten