Groß Gerungs gibt Führung aus der Hand - Sieghartskirchen dreht Match trotz 60 Minuten in Unterzahl

USV Groß Gerungs
SV Sieghartskirchen

Am Sonntag empfing USV Groß Gerungs vor eigenem Publikum den Tabellensechsten SV Sieghartskirchen . Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen, nachdem die Mannschaft schon mehrere Wochen ohne vollen Erfolg blieb. Sieghartskirchen setzte sich letzte Woche mit 1:0 gegen Großweikersdorf durch und hoffte nun wieder anzuschreiben, um vorne dranzubleiben.


 

Groß Gerungs geht verdient in Front - Gäste zu zehnt mit Anschlusstreffer

Groß Gerungs präsentiert sich in der Anfangsphase als stärkeres Team, die Heimelf erzeugt Druck, setzt nach vorn Akzente und kann das auch sogleich in einen zählbaren Torerfolg ummünzen. In Minute 5 ist Richard Kalod nach einer hohen Hereingabe zur Stelle und vollendet eiskalt per Kopf zum 1:0. Die Hausherren finden danach weitere Chancen vor und sind ab Mitte des Abschnittes in Überzahl, da Sieghartskirchens Luka Azdajic die die Ampelkarte sieht.

Groß Gerungs nutzt die numerische Überlegenheit kurz vor der Pause, Richard Kalod bewahrt in der 42. Minute die Übersicht und sorgt mit seinem zweiten Treffer für das 2:0. Sieghartskirchen weiß aber noch in Hälfte 1 eine Antwort, nach Flanke von der Seite köpfelt Michael Mick zum 2:1 ein.

Gäste drehen Match in der Schlussphase komplett

Nach dem Seitenwechsel erarbeiten sich zunächst die Gastgeber zwei Möglichkeiten, bei der sich der Gästekeeper auszeichnet, Sieghartskirchen hält aber mit einem Mann weniger sehr gut dagegen. Die Gäste werden mit Konter gefährlich und gleichen so rasch aus, in Minute 55 schließt Marko Matic überlegt zum 2:2 ab.

In der Folge finden beide Seiten Möglichkeiten auf einen Treffer vor, Sieghartskirchen hält stark dagegen und dreht die Partie zu Beginn der Schlussphase. Wieder nach einem Konter startet Marko Matic allein auf den Tormann zu und schiebt zum 2:3 ein (78.). Groß Gerungs kommt in den letzten Minuten noch zu Chancen auf den Ausgleich, aber auch die Gäste werden bei schnellen Gegenstößen gefährlich und sorgen trotz einer Stunde in Unterzahl für einen Auswärtssieg. 

Stimme zum Spiel:

Walter Beutl (Trainer Sieghartskirchen): "In der ersten Halbzeit war Groß Gerungs besser und ging auch 2:0 in Führung, wir waren nach 30 Minuten in Unterzahl, erzielten aber noch vor der Pause den Anschlusstreffer. In Halbzeit 2 war es ein Auf und Ab, unserer Mannschaft hat mit einem Mann weniger Moral bewiesen und jeder ist für jeden gelaufen. Am Ende haben wir verdient gewonnen."

Die Besten bei Sieghartskirchen: Marko Matic (ST), Marin Azdajic (MF/IV), Aleksandar Tomic (TW).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten