Heimsieg gegen Traismauer: USC Grafenwörth im Aufwärtstrend

USC Grafenwörth
SC Traismauer

Gebietsliga Nordwest/Waldviertel: Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom USC Grafenwörth und dem SC Traismauer, die mit 2:1 endete. Begeistern konnte der USC Grafenwörth bei diesem Auftritt vor rund 150 Zuschauern jedoch nicht, weshalb der Erfolg am Ende eher als Arbeitssieg zu sehen war.

Die Heimmannschaft geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Lubos Halabrin das schnelle 1:0 für Traismauer erzielte. Marko Micanovic witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für Grafenwörth ein (31.). Christoph Wieser stellte die Weichen für den USC Grafenwörth auf Sieg, als er in Minute 38 mit dem 2:1 zur Stelle war.

Spiel noch in Halbzeit eins gedreht

Den Grundstein für den Sieg über den SC Traismauer legte der USC Grafenwörth bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

Nach sechs absolvierten Spielen stockte Grafenwörth sein Punktekonto bereits auf elf Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Nur einmal gab sich der USC Grafenwörth bisher geschlagen. Seit fünf Begegnungen hat der USC Grafenwörth das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Traismauer holte auswärts bisher fünf Zähler. Mit acht Zählern aus fünf Spielen steht der Gast momentan im Mittelfeld der Tabelle. Zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme des SC Traismauer bei.

Gebietsliga Nordwest/Waldviertel: USC Grafenwörth – SC Traismauer, 2:1 (2:1)

  • 7
    Lubos Halabrin 0:1
  • 31
    Marko Micanovic 1:1
  • 38
    Christoph Wieser 2:1

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter