Vereinsbetreuer werden

Gebrauchter Tag für Gföhl: Raabs/Thaya siegt deutlich

USV Raabs/Thaya
SC Admira Gföhl

Gebietsliga Nordwest/Waldviertel: Raabs überraschte noch einmal zum Saisonausklang und siegte gegen Gföhl vor rund 100 Besuchern mit 4:1. Mit breiter Brust war Gföhl zum Duell mit dem USV Raabs/Thaya angetreten – der Spielverlauf ließ beim SC Admira Gföhl jedoch Ernüchterung zurück. Die Kräfteverhältnisse im Hinspiel waren deutlich verteilt gewesen: Der SC Admira Gföhl hatte einen klaren 3:0-Sieg gefeiert.

Die erste Torchance hatten die Heimischen schon nach drei Minuten. Dann kam Gföhl einige Male gefährlich vor das Gehäuse der Gastgeber, doch auch hier fand der Ball nicht den Weg ins Tor. Torlos ging es nach dem Halbzeitpfiff in die Kabinen. Für den Führungstreffer von Raabs zeichnete Martin Repa verantwortlich (53.), der eine Flanke von Florian Kranzl per Kopf verwerten konnte. Wer glaubte, Gföhl sei geschockt, irrte. Michal Ulrich machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (55.). Rostislav Samanek versenkte den Ball in der 56. Minute im Netz der Gäste und brachte die Heimischen unmittelbar nach dem Ausgleich wieder in Front. Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Repa bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (75.). Mit dem 4:1 sicherte Samanek dem USV Raabs/Thaya nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (84.). Am Ende verbuchte Raabs gegen den SC Admira Gföhl die maximale Punkteausbeute.

Versöhnlicher Saisonabschluss für Raabs/Thaya

Der USV Raabs/Thaya befindet sich am 26. Spieltag – also am Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte. Die Hintermannschaft der Heimmannschaft präsentierte sich in dieser Spielzeit anfällig. 54 Gegentreffer musste Raabs hinnehmen. Die Saisonausbeute des USV Raabs/Thaya ist mager: Die Bilanz setzt sich aus sechs Erfolgen, sechs Remis und 14 Pleiten zusammen.

Am Ende der Spielzeit nimmt Gföhl eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Im Angriff agierte der SC Admira Gföhl im Saisonverlauf mit mäßigem Erfolg. 43 erzielte Treffer sind nur eine durchschnittliche Ausbeute. Was für Gföhl bleibt, ist eine durchwachsene Saisonbilanz. Acht Siege und neun Remis stehen neun Pleiten gegenüber.

Gebietsliga Nordwest/Waldviertel: USV Raabs/Thaya – SC Admira Gföhl, 4:1 (0:0)

  • 84
    Rostislav Samanek 4:1
  • 75
    Martin Repa 3:1
  • 56
    Rostislav Samanek 2:1
  • 55
    Michal Ulrich 1:1
  • 53
    Martin Repa 1:0