Tvrdy schießt Bad Fischau zum Auftaktsieg

Bad Fischau-Brunn musste zum Auftakt der neuen Saison den Weg nach Guntramsdorf antreten und wollte mit einem Sieg den Grundstein für eine erfolgreiche Spielzeit legen. In einer hart umkämpften Partie mit vielen Fouls und etlichen gelben Karten konnte der Favorit am Ende die Nase vorne behalten und sichert sich dank dreier Tvrdy-Tore den ersten Sieg. "So ein Spiel kann etwas auslösen und gibt uns extrem viel Kraft. Es war sehr intensiv und der Gegner wollte uns mit vielen Fouls bekämpfen", so Fischau-Coach Daniel Kohn.

Schon nach sieben Minuten stand der Goalgetter vom Dienst im Dress der Gäste das erste Mal richtig und verwertete ein tolles Zuspiel des jungen Poppe zum frühen 0:1. Kurz darauf hatte man die Chance auf das 0:2, vergab diese aber vorerst noch. Von den Hausherren aus Guntrumsdorf kam im ersten Durchgang nicht all zu viel und man versuchte den Kampf gegen die individuelle Klasse des Gegners anzunehmen. Rund zehn Minuten vor der Pause wurde Tvrdy erneut gesucht und gefunden und verwertete einen Ball von der rechten Seite zum 0:2 Pausenstand.

Hektische Schlussphase 

Auch nach dem Seitenwechsel hatte die Kohn-Elf das Zepter in der Hand und kam in Minute 48 sogar zur vermeintlichen Vorentscheidung. Tvrdy markierte seinen Hattrick und alles schien auf einen sicheren Sieg des Favoriten hinauszulaufen. "Danach brachte auch der Schiri Unruhe ins Spiel und hatte Einfluss auf den Verlauf", sah Trainer Daniel Kohn seine Mannschaft noch einmal um den Sieg zittern. Ein Elfmeter, der an die Latte ging, wurde in der Folge wiederholt und fand im zweiten Anlauf den Weg ins Tor. Somit wurden die Hausherren noch einmal mutig und versuchten das Spiel zu drehen. Das 2:3 durch Ehrenberger war dann die Draufgabe und Startschuss für eine hektische Phase kurz vor Ende der Partie. "Es sind sehr viele hohe Bälle in den Strafraum geflogen. Guntramsdorf ist bei solchen Bällen sehr präsent und wir hatten am Ende viel Stress", so Kohn zur dramatsichen Schlussphase. Bad Fischau brachte den knappen Sieg aber über die Zeit und fährt den ersten Dreier der Saison ein, der die Freude auf das erste Heimspiel nächste Woche erhöht. 

Daniel Kohn (Trainer Bad Fischau): 

"Über die 90 Minuten haben wir das Spiel verdient gewonnen. Am Ende wurde es sehr stressig, aber auch solche Partien musst du gewinnen. Ich kann den Jungs überhaupt nichts vorwerfen und freue mich auf das erste Heimspiel nächste Woche. Wir werden den Sieg mitnehmen und uns optimal vorbereiten. Ein guter Start ist immer wichtig".