Ebreichsdorf für Casino Baden eine Nummer zu groß

Dritter Sieg im dritten Spiel. Für den ASK Ebreichsdorf läuft in der Gebietsliga Süd/Südost zu Beginn weiter alles nach Plan. Auswärts beim Casino Baden AC konnte man sich am Ende sicher durchsetzen, auch wenn die Hausherren es dem Favoriten nicht leicht machten. "Wir haben gewusst was uns erwartet. Mit der Leistung sind wir zufrieden und haben es Ebreichsdorf durch unsere Kompaktheit nicht leicht gemacht", so Christian Mateju, sportlicher Leiter der Badener.

Schon in den ersten Minuten zeigte sich die klare Richtung des Spiels und Ebreichsdorf hatte erwartet viel Ballbesitz. Die erste Top-Chance im Spiel hatten aber die Badener, die beinahe von einem Fehler im Aufbau profitierten. Florian Hochholdinger lief alleine auf Keeper Knotzer zu, scheiterte aber mit seinem Heber an der Latte. "Ähnlich wie in Bad Fischau haben wir die erste Chance, die du einfach machen musst. Leider gelingt uns das aktuell noch nicht", so Mateju. Mit Fortdauer der Partie gewannen die Gäste an Sicherheit und speziell Stanojcic zeigte immer wieder seine Stärken bei Standards. Wenig überraschend war es in Minute 42 auch Stanojcic, der den ASK per Kopf in Front brachte. Der Stürmer verwertete eine Flanke von links ideal und sorgte für den 0:1 Pausenstand.

"Unsere ersten beiden Gegner waren einfach zu stark"

In der zweiten Hälfte konnte der BAC keine Akzente mehr nach vorne setzen und versuchte weiterhin kompakt zu stehen. Anders als in Bad Fischau verteidigte man bis zum Schluss diszipliniert und konnte das Ergebnis lange halten. Nach dem Treffer zum 0:2, abermals durch Aleksandar Stanojcic, war die Partie bereits in Minute 59 entschieden und der ASK Ebreichsdorf fährt einen sicheren Auswärtssieg ein. Für den Casino Baden AC starten mit nächster Woche jene Spiele, in denen man unbedingt Punkten muss.

Christian Mateju (sportlicher Leiter Casino Baden):

"Wir waren gut eingestellt und haben unseren Plan durchgezogen. Wir sind zufrieden mit der Leistung und sehen eine Steigerung gegenüber letzter Woche. Mit unseren ersten Gegnern können wir uns nicht messen und blicken auf die nächsten Spiele. Darauf liegt unser Fokus".

Die Besten: Aleksandar Stojancic (Stürmer), Kevin Todorovic (Mittelfeld) - beide Ebreichsdorf

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten