Zweiter Punkt für Perchtoldsdorf

perchtoldsdorf uscleopoldsdorf-wien scDer SC Perchtoldsdorf hatte am Samstagnachmittag den SC Leopoldsdorf/Wien zu Gast, immerhin der Vierte der Liga. Zur Pause führten die Gastgeber mit 1:0, Leopoldsdorf dreht das Spiel bis fünf Minuten vor Schluss, aber Perchtoldsdorf gelang nur wenige Minuten vor Schluss noch der Ausgleich zum 2:2.

 Das Spiel ist von Beginn an vielleicht nicht unbedingt geprägt von spannenden Szenen, es ist zwar ausgeglichen, allerdings fehlen vorerst die wirklich zwingenden Chancen. Es geht Hin und Her, aber kurz vor der Pause können die Heimischen dann doch aufzeigen und in Führung gehen, das 1:0 für Perchtoldsdorf macht Andreas Pelz in Minute 41 und damit geht es auch in die Pause.

Leopoldsdorf dreht die Partie, Perchtoldsdorf schlägt zurück

Nach Seitenwechsel sind es dann die Gäste, die so schnell wie möglich wieder ins Spiel kommen wollen und auf ein Tor hoffen, nur vier Minuten später ist es soweit, in Minute 49 kann Markus Wulgitsch den Ball im Tor der Gastgeber unterbringen und sorgt dafür, dass das Spiel wieder ausgeglichen ist. Danach geht es wieder relativ unspektakulär weiter, es gibt nur wenige gut herausgespielte Chancen, aber die letzten Minuten versprechen noch einmal spannend zu werden. Dominic Hentschl bringt die Gäste aus Leopoldsdorf/Wien in der 85. Minute in Führung, doch Perchtoldsdorf schafft es nur zwei Minuten später, den Ausgleich zu erzielen, Maximilian Klembas ist der Goldtorschütze, der seinem Team zum zweiten Punkt in dieser Saison verhilft.

"Es war ein Spiel mit Höhen und Tiefen, wir sind in Führung gegangen, lagen dann mit 1:2 zurück und konnten doch noch ausgleichen. In der letzten Minute ist uns meiner Meinung nach ein Elfmeter aufgrund eines Handspieles vorenthalten worden. So wurden uns schon zwei Punkte gestohlen. Es wartet noch viel Arbeit auf uns, langsam aber sicher geht es bergauf.

 

von Almut Smoliner

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten