Marcel Raisinger mit Triple-Pack - Ebreichsdorf II gewinnt gegen Baden sicher

Ebreichsdorf II
AC Casino Baden

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellendritte ASK Ebreichsdorf II in der 22. Runde der Gebietsliga Süd/Südost auf den Tabellenelften AC Casino Baden . Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 3:1 zugunsten von ASK Ebreichsdorf II, die Heimelf will nach der Niederlage im letzten Spiel wieder auf die Erfolgsspur zurück.


Heimelf geht zweimal in Führung

Nach dem Anpfiff ist das Team von ASK Ebreichsdorf II sofort hellwach und nimmt das Heft in die Hand. Die Hausherren kommen gut ins Spiel und finden bereits nach zwei Minuten die erste Chance vor, kurz darauf gelingt auch das Führungstor. Nach Flanke von Alexander Schörg ist Marcel Raisinger zur Stelle und versenkt nach 6 Minuten den Ball per Volley mit rechts im gegnerischen Tor zum 1:0.

Baden weiß aber noch in der Anfangsphase eine Antwort, nach einem schnellen Konter und schönem Pass zeigt Dominik Schramek nach 16 Minuten keine Nerven und stellt auf 1:1. Ebreichsdorf II zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 2:1 jubeln. Torschütze: Marcel Raisinger, der nach einer Flanke dem Verteidiger den Ball abnimmt und trocken einschiebt. In weiterer Folge kontrollieren die Hausherren bis zur Pause das Spiel und finden noch Halbchancen vor, es bleibt vorerst bei der knappen Führung.

Heimelf mit Blitzstart

Kurz nach dem Seitenwechsel sorgt Ebreichsdorf II für die Vorentscheidung, nach einem schönen Pass in den Lauf setzt sich Marcel Raisinger in Minute 47 im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt mit einem scharfen Schuss unter die Latte auf 3:1.

Die Gäste geben danach aber noch nicht auf und finden nach schnellen Angriffen zwei Chancen vor, auf der anderen Seite erarbeitet sich auch das Heimteam zwei gute Möglichkeiten. Kurz vor dem Ende macht Ebreichsdorf endgültig den Sack zu, in Minute 84 spielt Alexander Schörg wieder eine gute Hereingabe und Sebastian Mayerhofer verwertet überlegt zum 4:1 Endstand.  

Stimme zum Spiel:

Christopher Maucha (Trainer Ebreichsdorf II): "Letzte Woche haben wir Angst vor dem gewinnen gehabt es hat eine Reaktion hergehört, wir haben super ins Spiel gefunden. Nach dem Ausgleich habe ich mit kurz Sorgen gemacht, wir gingen aber rasch wieder in Führung und legten nach der Pause nach. Die geforderte Reaktion war auf jeden Fall da."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten