Spielberichte

Keine gute Leistung der Gäste - Breitenau/Schwarzau feiert gegen Katzelsdorf glücklichen Sieg

SC Katzelsdorf
SVg Breitenau

Am Samstag empfing SC Katzelsdorf vor eigenem Publikum den Tabellenzweiten SVg Breitenau/Schwarzau. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. In der letzten direkten Begegnung setzte sich Breitenau nach Pausenrückstand noch sicher 4:1 durch.

Doppelschlag der Gäste

Breitenau hat vor dem Match fünf Ausfälle zu beklagen, die Gäste finden vor 200 Zuschauern nicht richtig ins Spiel. Die Zuordnung passt beim Favoriten nicht, die Gäste kommen so auch nicht in die Zweikämpfe. Katzelsdorf ist spielerisch besser, die Hausherren kommen zu zwei guten Möglichkeiten. Nach einem Eckball liegt das Leder plötzlich frei im Gefahrenbereich, kann aber von den Gästen noch entschärft werden. Zudem findet Patrick Kadletz eine gute Chance vor, der Gästekeeper partiert aber hervorragend.

In der Schlussphase der ersten Halbzeit geht dagegen Breitenau in Führung, Thomas Aulabauer setzt sich in Minute 30 mit einem schönen Dribbling durch, beweist Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 0:1. Mit der zweiten guten Einzelaktion legt das Gästeteam rasch nach, Matthias Stögmüller trifft in der 33. Minute mit einem tollen Schuss aus 30 Metern genau ins Kreuzeck zum 0:2 Pausenstand.

Entscheidung per Elfmeter

Nach dem Seitenwechsel ändert sich nur wenig am Charakter des Matches, die Heimelf agiert besser und drängt auf den Anschlusstreffer, den Gästen passieren dagegen zu viel Abspielfehler. Mitte des Abschnittes verkürzt Katzelsdorf den Rückstand, den Hausherren wird ein Elfmeter zugesprochen, den Ilkay Zorlu in der 60. Minute mit etwas Glück verwandelt. Sein Schuss landet an der Stange und vom Hinterkopf des Gästekeepers in den Maschen.

Katzelsdorf wirft nun alles in die Waagschale und kommt zu sehr guten Einschussmöglichkeiten, der Keeper von Breitenau erwischt aber einen starken Tag und kann mehrmals sein Team im Spiel halten. In der Schlussphase entscheidet Breitenau die Begegnung, Thomas Aulabauer wird im Strafraum gelegt, in weiterer Folge befördert Gabor Kasza in der 80. Minute den Ball vom Punkt ins Netz und stellt auf 1:3. Die Heimelf gibt aber auch danach nicht auf, kommt noch zu zwei Chancen, am Ende feiert Breitenau einen glücklichen Sieg.

Tormann Stefan Knotzer lässt sich nach 2 Glanzparaden feiern

Lukas Hatzl, Ticker-Reporter

 

Stimme zum Spiel:

Wolfgang Hatzl (Trainer Breitenau: "Wir haben nicht gut gespielt und es war ein glücklicher Sieg, durch zwei schöne Einzelaktionen gingen wir 2:0 in Front. Der Elfmeter zum 2:1 war für mich eher ein Pressball, Katzelsdorf kam danach auf und noch zu einigen Chancen. Sie haben nie aufgegeben. am Ende sind für uns die drei Punkte wichtig."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten